Messerattacke auf Jobcenter-Mitarbeiter in Hattingen - Versuchtes Tötungsdelikt

Anzeige
Hattingen: Hüttenstraße | Am heutigen Montag um 15:10 Uhr ereignete sich eine Messerattacke auf einen Mitarbeiter des Jobcenters auf der Hüttenstraße. Der Mitarbeiter wurde verletzt und erlitt Stichwunden im Oberkörper und Bauchbereich.

Wie die Leitstelle der Polizei mitteilte, erschien heute Nachmittag ein 37-jähriger Hattinger im Jobcenter auf der Hüttenstraße 45 in Hattingen und sprach bei seinem zuständigen Sachbearbeiter vor. Unvermittelt stach er auf diesen mit einem Messer ein und verletzte ihn im Bauch- und Oberkörperbereich.

Der Geschädigte konnte sich hinter der Zugangstür im Flur in Sicherheit bringen, woraufhin der Täter aus dem Gebäude floh. Er konnte im Rahmen der eingeleiteten Fahndung durch Beamte der Polizeiwache Hattingen im Nahbereich angetroffen und widerstandslos festgenommen werden.

Der Beschuldigte räumte die Tat ein und gab als Motiv an, ihm seien die Leistungen gekürzt worden, so die Polizei. Die durch ihn weggeworfene Tatwaffe konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Die zuständige Mordkommission aus Hagen übernahm die Ermittlungen.

Die Polizei teilte am Dienstag mit, dass sich der verletzte Mitarbeiter des Jobcenter zeitweise in akuter Lebensgefahr befand. Sein Zustand ist inzwischen wieder stabil. Der Beschuldigte wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erlassen. 

Nach Recherchen des STADTSPIEGEL dürfte der Tatverdächtige für die Polizei kein Unbekannter sein. Erst im Juni diesen Jahres wurde er vom Amtsgericht Hattingen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von 11 Monaten verurteilt, die damals für 3 Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Das Gericht war im Juni davon überzeugt, dass der Hattinger u.a. mit einem Knüppel auf einen Hausverwalter eingeschlagen und diesen verletzt hatte. 

Der STADTSPIEGEL berichtet weiterhin.
0
2 Kommentare
494
Marco-Pinuzu Skembri aus Hattingen | 05.12.2017 | 15:25  
121
Guido Wüppenhorst aus Hattingen | 08.12.2017 | 19:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.