Metaller helfen Geflüchteten

Anzeige
Die Teilnehmer des Jugendbildungskongresses im Bildungszentrum der IG Metall haben 340 Euro für die Flüchtlingshilfe Sprockhövel gespendet. Das Geld ermöglicht einen weiteren Danke-Schön-Ausflug für ehrenamtliche Helfende unter den Geflüchteten. Er soll in das Freilichtmuseum in Hagen gehen. Das IG-Metall-Bildungszentrum hatte unter den ehrenamtlichen Jugend-Bildungsreferenten gesammelt, die am Jugendbildungskongress 2016 teilnahmen.
Die IG Metall und die Flüchtlingshilfe Sprockhövel arbeiten schon länger zusammen. Das Bildungszentrum beschäftigt derzeit drei Geflüchtete als Praktikanten, Dilsoz Bilal und Osama Al Issa in der Haustechnik und Hassan Shoukat als Koch. Außerdem unterstützt das Bildungszentrum mit seiner Druckerei die Arbeit der Flüchtlingshilfe und stellt Räume für Sprachunterricht zur Verfügung.
Bei der Übergabe der Spende von 340 Euro (v.l.): Dilsoz Bilal, Osama Al Issa, IGM-Bildungsreferent Kai Buchmann und Miriam Venn von der Flüchtlingshilfe Sprockhövel)Foto: privat
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.