Schwerer Unfall mit Straßenbahn

Anzeige
Hattingen: Bahnhofstraße |

Am Mittwoch ist es am Morgen um 10.05 Uhr zu einem schweren Unfall an der Ecke Bahnhofstraße/Martin-Luther-Straßen gekommen. Ein Bus kollidierte mit einer Straßenbahn. Es gibt mehrere Verletzte, darunter auch ein Schwerverletzter.

Neben zahlreichen Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort. Er nahm aber keine Verletzten mit, setzte nur einen Notarzt ab.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle weiträumig ab und dadurch kam es in der Hattinger Innenstadt in vielen Richtungen zu Rückstaus.

Nach Aussagen von Polizeipressesprecher Dietmar Trust, der sich vor Ort ein Bild machte, gibt es acht Leicht- und einen Schwerverletzten. Unter den Leichtverletzten sind auch die Fahrer des Busses und der Straßenbahn. "Beide Fahrzeuge standen am Haltesignal an der Bahnhofstraße nebeneinander, der Bus kam wohl etwas später an den Punkt. Dann ist die Straßenbahn angefahren und der Bus wollte rechts abbiegen. Dabei kam es zu der Kollision. Ein Gelenk der Sraßenbahn ist dabei aus den Schienen gesprungen."

Die Martin-Luther-Straße musste für zwei Stunden gesperrt werden, eine Spur ist mittlerweile wieder frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.