Serie "Die Stadt macht's" (8): Sportstätten

Anzeige
Claus Wimmers – Dieseleinsatz am Wildhagen. Fotos: Pielorz
Hattingen: Stadtbetriebe |

Obwohl die Sportstätten oft in der Hand der Vereine liegen, hat auch die Stadt immer noch Aufgaben in der Pflege. Der Rasenplatz am Schulzentrum Holthausen, an der Marxstraße oder am Wildhagen, die Stadt ist mit Fahrzeugen unterwegs. Wie kommen also nur die Streifen in den Rasen?

Das weiß Claus Wimmers. Er ist für Grünanlagen und die Sportstätten zuständig. Das ist ein PS-starker Einsatz, wie er da über den Rasen am Wildhagen fegt. Und wie kommen nun die Streifen in den Rasen? „Ganz einfach. Montags fahre ich quer über den Rasen, am Freitag fahre ich längs. Da erwische ich jeden Halm“, lacht er. Und fährt eben so die Streifen. Zweimal in der Woche Rasen mähen? „Ja, ja“, nickt er. „Der Rasenschnitt bleibt ja liegen. Und wenn weniger oft gemäht wird, dann geht das nicht mehr.“

Auch Regenwürmer machen Löcher

Weniger schön ist es, wenn der Rasen zu naß ist. Tau und Frost machen das Mähen nicht zum Vergnügen und das Ergebnis nicht schön. Mit Diesel ist Claus Wimmers unterwegs. „Und manchmal auch mit kleineren Mähern oder mit Handgeräten. Akku haben wir nicht im Einsatz. Der ist bei solchen Flächen einfach zu schnell leer und selbst mit einem Ersatzakku wäre das nichts. Auch Elektro kommt noch nicht infrage. Ist einfach noch nicht richtig ausgereift, die Technik.“
Walzen, Düngen, Lüften und im Sommer Wässern – da steckt schon einiges an Arbeit drin, bis der Rasen wirklich aussieht wie ein grüner Teppich. Und tatsächlich, Moos sucht man hier vergebens. Auch Maulwürfe gibt es nicht. „Haben wir noch nie Last mit gehabt. Nur mal mit Regenwürmern, die machen auch kleine Häufchen“, so Wimmers. Und wenn man Löcher im Rasen sein sollten, was bei der intensiven Nutzung vorkommen kann, dann muss Wimmers sie eben wieder schließen. „Oder einsähen“, sagt er.
Übrigens: Bodenanalysen werden zwischenzeitlich auch mal durchgeführt. Zwei- oder dreimal im Jahr wird gedüngt. Und die Beachvolleyballplätze werden von der Stadt auch gepflegt. Da wird jährlich der Sand gewechselt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.