Stimmgewaltige Schüler

Anzeige
Begleitet durch Gitarrenmusik singen die Zweitklässler der Gemeinschafts-Grundschule Alt-Blankenstein die beiden Lieder „Wenn ich glücklich bin“ und „Im alten Schloss ist Geisterstund“ für die Schul-CD ein.
  Große Aufregung herrschte bei den Jungen und Mädchen der Grundschule Alt-Blankenstein. Der Grund: Die Minimusiker waren zu Besuch. Denn im Rahmen des Musikwettbewerbes „Unsere Stimme“, an dem auch die Hattinger Grundschule teilnimmt, fand nun ein Aktionstag statt, bei dem nicht nur eine eigene Schul-CD aufgenommen wurde, sondern auch ein Musikvideodreh anstand.
„Die Schüler aller Klassen haben sich daran beteiligt“, sagt Musiklehrerin Cathrin Baasner-Kuhnhenn. „Der Tag startete mit dem Videodreh zu dem Lied ,Unsere Stimme‘. Dafür haben alle Schüler einen Tanz einstudiert, den sich die Viertklässler selber ausgedacht haben.“ Im Anschluss wurde zudem neben diesem Wettbewerbssong auch gemeinsam das Schullied mit dem Titel „Blankenstein-Song“ aufgenommen. „Und alle weiteren Lieder, die auf unsere Schul-CD kommen, wurden danach klassenweise oder vom Schulchor eingesungen“, so die Grundschullehrerin weiter.

Dafür hatten die beiden Musikpädagogen Lars Lütke-Lefert und Till Backhaus von den „Minimusikern“ die Sporthalle in ein Aufnahmestudio umfunktioniert. Mikrophone, Kopfhöher, ein Laptop und Notenständer - die Ausrüstung begeisterte die jungen Schüler und ließ die Aufregung steigen. So wie beispielweise bei den Zweitklässlern, die im Vorfeld fleißig die Lieder „Wenn ich glücklich bin“ und „Im alten Schloss ist Geisterstund“ einstudiert hatten, damit bei der Aufnahme auch alles reibungslos klappt. Selbst für eine passende Geräusch-Kulisse sorgten die Jungen und Mädchen: Mit zwei großen Schlüsselbunden wurden die rasselnden Ketten der Geister nachgeahmt und auch heulende Schlosshunde sowie das gruselige Knatschen einer alten Tür wird es im Hintergrund zu hören geben.

„Die jeweiligen Schulen können selber entscheiden, welche Lieder auf die CDs sollen“, so Lütke-Lefert. Schließlich solle den Schülern das Ganze auch Spaß machen. Für den Wettbewerb zählt letztendlich aber nur das gedrehte Musik-Video, das ab dem 1. März im Internet abrufbar ist. „Insgesamt 35 Schulen aus ganz NRW haben sich beteiligt und auf die Sieger-Schule wartet ein toller Preis“, verspricht Till Backhaus. Denn die Schule mit den meisten Stimmen wird mit einem Mitmach-Konzert von Kindermusiker Simon Horn belohnt. Abstimmen kann jeder Interessierte, daher hoffen die Hattinger Grundschüler natürlich nun auch auf große Unterstützung aus ihrer Stadt.
Außerdem wird zusätzlich eine Jury - bestehend aus den bekannten Musikern Reinhard Horn, Steffi Stephan und Jan Löchel - eine Grundschule ermitteln, die daraufhin von Steffi Stephan für ein Plauder-Stündchen besucht wird.

„Dieser Gesangswettbewerb ist ein Projekt, mit dem Kinder an die Musik herangeführt werden sollen. Denn Gesang ist wichtig für die Entwicklung“, so Backhaus, der bei der CD-Aufnahme gemeinsam mit Cathrin Baasner-Kuhnhenn für die passende Gitarrenbegleitung sorgte. Insgesamt 16 Titel werden auf der CD der Grundschule Alt-Blankenstein zu hören sein, ergänzt durch viele Fotos von dem Aktionstag.

Weitere Infos:
-Unter dem Slogan „Unsere Stimme hat was zu sagen!“ findet der Gesangswettbewerb für Grundschulen in NRW statt.
-35 Grundschulen beteiligen sich an dieser Aktion der Minimusiker.
-Ab dem 1. März beginnt die Abstimmungsphase für den besten Beitrag.
-Die Videos werden unter www.minimusiker.de zu sehen sein.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.