Trainingstage einlegen - jetzt!

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz | „Eins, zwo, eins, zwo, eins,...“ Na, liebe STADTSPIEGEL-Leser (wie unsereins an dieser Stelle ja immer wieder gerne schreibt), sind Sie schon in die heiße Trainingsphase eingetreten?
Nein??? Dann nehmen Sie sich – Moment! – „eins, zwo, eins, zwo, eins, ...“ mal ein Beispiel an mir! Ich – keuch! – bin schon – pust! – seit einigen Tagen eifrig– schnauf! – dabei – hechel!!!
So, jetzt ein wenig locker machen! Entspannen! Uuuuund wieder: „Eins, zwo, eins, zwo, eins, ...“ Ja, nun mal ehrlich: Locker geht anders. Aber wer „lecker“ will, der muss halt leiden.
Wie ich. Jeden Tag mindestens zweieinhalb (!!!) Minuten lang reibe ich mir den Bauch mit „eins, zwo“ rechts herum und „eins, zwo“ links herum.
Schließlich müssen Magen und Darm über die Feiertage Schwerstarbeit leisten. Da heißt es im Vorfeld fit sein, rät allen GALLUS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.