In einem Berliner See breitet sich eine giftige Alge aus

Anzeige
Bisher weis niemand woher die Alge mit dem botanischen Namen Tychomema stammt. Es handelt sich um eine giftige Art der Blaualge, die einige Stellen des Tegeler See befallen hat. Sie verbreitet das tödliche Gift anatoxin A. Bisher sind Hunde, Füchse und sogar ein Wildschwein nach Kontakten verendet. Köder werden ausgeschlossen.
Ein Hund soll sich lediglich auf der Wiese gewälzt haben. Es wird aber davor gewarnt,dass sich die Alge weiter verbreitet. Bei sommerlichen Temperaturen kann das sehr schnell gehen. Es wird darum gebeten, verdächtige Beobachtungen zu melden.
An verdächtigen Gewässern sollte niemand baden und Kinder nicht am Ufer und auf den Wiesen spielen.
0
1 Kommentar
3.274
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 24.06.2017 | 12:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.