Sie fliegen wieder

Anzeige
Hattingen: Innestadt | Meistens kündigen sie sich lautstark an. Wer in diesen Tagen dann zum Himel blickt, sieht nicht selten ein atemberaubendes Bild von bis zu weit über 100 Zugvögeln auf dem Weg in ihr Winterquartier.
Am Boden beginnt dann oftmals die Diskussion: Wildgänse oder Kraniche ?
Hier ein paar Tips zum Unterscheiden: Kraniche sind ein ganzes Stück größer als Wildgänse. Ihre Spannnweite beträgt 180 - 220 cm (Wildgänse bis zu 175 cm).
Die Flügel der Kraniche haben lange Federn, die ähnlich wie bei Adlern oder Geiern weit abgespreitzt werden. Kraniche haben im Gegensatz zu Gänsen lange Beine, die im Flug über die Schwanzfedern hinausragen.
Die Rufe unterscheiden sich sehr deutlich: Kranichrufe erinnern an ein "erhabenes"" Trompeten: "krru - krarr" im Wechsel.
Gänse rufen je nach Art unterschiedlich. Sie schnattern, quäken, quiken oder fliegen manchmal sogar fasr stumm. (Quelle: NABU)
1 1
2
1 1
2
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 14.11.2015 | 13:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.