Drohgebärden - Der beleidigte Sultan

Anzeige
Und schon wieder tanzt der türkische Ministerpräsident aus der Reihe.

Kurz nachdem ein Kompromiss zum Pariser Klimaschutzabkommen präsentiert wird, grätscht Erdogan mit der Drohung dazwischen, dass er dieses Abkommen nicht ratifizieren lassen wird, sofern die Türkei als Industrieland eingeordnet wird.

Wie immer bei solchen Ausfällen geht es um Geld, welches Erdogan von der EU möchte und es erinnert an sein Gebaren beim "Flüchtlingsdeal"!


Mittlerweile sind wir nicht mal irritiert: wenn Erdogan nicht bekommt, was er will, dann wird er trotzig und moppert. Dabei ist er nicht gerade feinfühlig und versteigt sich schon mal gehörig, indem er Deutschland Nazimethoden vorwirft oder von politischem Selbstmord redet.

Diesmal ist der Meister des feinen Humors erbost, weil er am Rande des G20 Gipfels nicht vor "seinen" 3 Millionen Bürgern sprechen durfte und wiederholt in einem Interview unverblümt diverse Beleidigungen in Richtung Bundesregierung:

-"Nazimethoden"....jaja, kennen wir schon und langweilt uns langsam.

-"Politischer Selbstmord"...uiuiui...jetzt wird es aber brenzlig...Tod und Teufel.. da flattert die Hose und es wird eng um die Brust!

Machen wir uns nichts vor:
Was wäre die Welt ohne diesen Meister des feinen Humors, diesen einzigartigen Kommödianten mit osmanischen Wurzeln und dem letzten und wahren Urenkels der Entdecker Amerikas?

Genau!!!! ( Vier Ausrufezeichen ):

Es wäre langweilig und wir hätten nichts zu lachen in diesen todernsten Zeiten, in denen uns Themen wie Klimawandel, Hunger in der Welt und Terror durch fanatische Spinner jeden Tag vor Augen führen, wie zerbrechlich unsere eigene kleine Welt ist.
Und deshalb freu ich mich immer über Nachrichten aus dem Hause Erdogan und bin schon jetzt gespannt auf den nächsten Beitrag in der Reihe" Berühmte Komiker der Weltgeschichte".

Vorsicht Satire!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
7.312
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.07.2017 | 11:17  
57
Ahmed-Hassan Byrkelin aus Hattingen | 20.07.2017 | 21:27  
2.507
Martina Janßen aus Hattingen | 20.07.2017 | 21:49  
7.312
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2017 | 22:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.