(Fast) alle unterstützen Dirk Glaser

Anzeige
Dirk Glaser (im Vordergrund) mit Unterstützern aus drei Parteien (v.l.) Steffanie Bienick (parteilos), Dr. Ulrike Brauksiepe (CDU), Klaus Fister (CDU), Tönnies Meyerhoff-Rösener (Grüne), Gerhard Nörenberg (CDU), Brigitte Serrano (Grüne) und Robin Thiele (FDP). Foto: Pielorz
Hattingen: Rathaus |

Die Hattinger CDU hatte eine Findungskommission ins Leben gerufen. FDP und Grüne hatten sich mit der Frage eines eigenen Kandidaten beschäftigt. Gefunden wurde letztendlich einer, der da schon selbst den Hut in den Ring geworfen hatte und den man nun von allen drei Parteien unterstützt: Dirk Glaser.

Der Ur-Hattinger hatte bereits bei den Sozialdemokraten den Hut in den Ring geworfen. Doch die nahmen ihn nicht auf und entschieden sich stattdessen für Manfred Lehmann als ihren eigenen Bürgermeisterkandidaten für die Wahl am 13. September.
Dann ließ Dirk Glaser eine kurze Bedenkzeit verstreichen und erklärte zum Ende der Zeit des karnevalistischen Frohsinns, er sei bei den Sozialdemokraten nicht „ko“ gegangen, sondern, im Gegenteil, jetzt mache er es eben im Alleingang. Der STADTSPIEGEL hat über die Entwicklung ausführlich berichtet.
Genau einen Monat später gibt es eine weitere Neuigkeit zu vermelden: Auf Parteitagen von CDU, Grünen und FDP wurde die Unterstützung Glasers beschlossen. Alle drei Parteien verzichten auf einen eigenen Kandidaten und wollen Glaser im Wahlkampf inhaltlich, personell und finanziell unterstützen. Dieser Beschluss fiel bei CDU und FDP einstimmig, bei den Grünen mit großer Mehrheit.
Man habe sich von den inhaltlichen Überzeugungen leiten lassen, erklären Vertreter aller drei Parteien gegenüber der Presse. Dirk Glaser stünde für einen neuen Umgang miteinander, sei ein Mann der Bürgerschaft, parteilos und setze sich in den Inhalten für das ein, wofür man selber stehe: gutes Stadtklima, Sanierung der Schulen, solide Finanzen, Verbindung der Gewerbegebiete Beul I und Beul II, Ausbau des Radwegenetzes, Ansprechpartner im Umweltbereich, Entwicklung des Rewe/Kone-Geländes, Flexibilisierung der Stadtverwaltung.
Moderieren und Gestalten, das kann Dirk Glaser. Da sind sich alle einig. Brigitte Serrano bringt es für die Anwesenden auf den Punkt: „Und er kann auch Bürgermeister.“

Wer ist Dirk Glaser?


Dirk Glaser wurde am 9. Juni 1958 in Bochum geboren. Abitur 1979 am Gymnasium Holthausen.

Nach einem Auslandsaufenthalt studierte er Sinologie und Publizistik in Bochum und München.

Seit 1980 arbeitete er als freier Journalist, Autor und Moderator.

1987 bis 2000 arbeitete er als Hörfunkmoderator beim WDR.

Von 1994 bis 2008 moderierte er die Lokalzeit Südwestfalen.

2005 veröffentlichte er zusammen mit Matthias Jeschke sein erstes Buch „Gipfelsturm“.

Von 2008 bis 2014 war er Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur GmbH in Olpe.

Seit 17. Februar Bürgermeisterkandidat für seine Stadt Hattingen

Weitere Beiträge zu unseren Hattinger Bürgermeisterkandidaten finden Sie HIER und HIER und über Manfred Lehmann finden Sie einen Beitrag HIER!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
10.194
Dr. Anja Pielorz aus Hattingen | 18.03.2015 | 16:40  
2.522
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 18.03.2015 | 20:46  
2.564
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 19.03.2015 | 01:16  
10.194
Dr. Anja Pielorz aus Hattingen | 19.03.2015 | 10:02  
10.194
Dr. Anja Pielorz aus Hattingen | 19.03.2015 | 10:02  
504
Michael Jesch aus Hattingen | 19.03.2015 | 20:59  
27
Hansjörg Sander aus Hattingen | 21.03.2015 | 15:28  
2.522
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 22.03.2015 | 00:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.