Kommt ein Freibad an den Kemnader See?

Anzeige
Nachdem ab Sommer im Baldeneysee geschwommen werden darf, hält dies der Ruhrverband auch am Kemnader See für möglich.
Unter welchen Umständen dies möglich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst muss es lange trocken und warm sein. Entscheidend ist dann die Hygiene. Die Wasserqualität muss stimmen. So etwas kann aber noch zwei Jahre dauern. Zunächst einmal muss ein Frühwarmsystem geschaffen werden, was die bakterielle Belastung prüft. Auch muss geprüft werden, wo im Kemnader See gebadet werden darf. Der Fährverkehr, der Freizeitbootsverkehr und die und die Segelbootschule dürfen nicht beeinträchtigt werden. Da könnte sich ein Uferstück zwischen Oveney und Hefeney eignen. Allerdings müssen die Strömungsverhältnisse noch geprüft werden. Die Sicherheit muss immer an erster Stelle stehen. Erst dann kann auch der Badespaß starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.