Unterschriftensammlung gegen TTIP in Hattingen

Anzeige
Ob in der Stadt oder auf der Straße - jede Unterschrift zählt.
Hattingen: Innenstadt | Im Rahmen einer europaweiten Unterschriftenaktion haben einige politisch Interessierte, darunter die Grüne Jugend Hattingen, in den vergangenen Wochen fleißig Unterschriften gesammelt.
Ziel der übernationalen Unterschriftensammelaktion war es, unter anderem die Europäer auf die Risiken des Freihandelsabkommens (TTIP) mit den USA aufmerksam zu machen.
Durch ein mögliches Freihandelsabkommen mit den USA könnte es zu massiven Einschnitten in sehr vielen Lebensbereichen kommen, von denen wir alle betroffen werden.
Ein Punkt sind die hohen europäischen Lebensmittel-Standards, welche an die amerikanischen angepasst werden sollen, dadurch wären die altbekannten Chlorhühner als Beispiel zu nennen. Aber auch im Bereich Privatsphäre könnte es zu massiven Einschränkungen kommen.
Des Weiteren können Projekte wie Fracking umgesetzt werden und in Zukunft zum Alltag gehören.
Ebenfalls könnte dieses Abkommen die Folge mit sich bringen, dass private amerikanische Investoren in die europäische Wirtschaft und in die Gesundheitssysteme einsteigen und es ermöglichen, dass Wirtschaftsunternehmen den Staat bei Gewinneinbußen auf Milliarden von Euro verklagen.
Die einen sehen in den sogenannten Transatlantischen Freihandelsabkommen eine Chance vor allem wirtschaftlicher Natur, doch laut einer Studie der „Center of Economic Policy Research“ wäre lediglich ein Wirtschaftswachstum von 0,48% zu verzeichnen.
Die große Problematik an der Geschichte ist jedoch, dass die Verhandlungen außerhalb der Öffentlichkeit geführt werden und kaum etwas in den öffentlichen Fokus gerät.
Durch die Unterschriftenaktion von Campact einer Nichtregierungorganisation konnten bislang über 600.000 Unterschriften gesammelt werden, die ein deutliches Zeichen setzen.
Auch in Hattingen traf unsere Aktion auf breite Unterstützung, wodurch wir rund 200 Unterschriften gegen TTIP sammeln konnten. Mit Transparenten und Informationsmaterial ausgestattet waren wir von der Grünen Jugend Hattingen des Öfteren in der Innenstadt am Treidelbrunnen und machten mit kleinen Aktionen, auch unabhängig von der Unterschriftenaktion, auf dieses Thema aufmerksam.
Wir hoffen des weiteren, dass das geplante Abkommen mit den aktuellen Risiken in dieser Weise verhindert werden kann und dass möglichst viele Leute auf das Thema aufmerksam gemacht werden.
Wer sich in Form einer Unterschrift anschließen möchte, kann dies im Internet unter der offiziellen Campactseite tun. Jede Stimme zählt!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.