Wieder schließt eine Bankfiliale: diesmal die Volksbank Welper.

Anzeige
Hattingen: Volksbank | Großzügig verkündet die Geschäftsleitung, dass die Automaten erhalten bleiben. Zu gering sei die Nachfrage nach den einfachen Bedienabläufen, wie das Geld abheben, Kontoauszüge drucken oder Stornos von Irrläufern müssen die Kunden jetzt lernen. Dafür werden die Mitarbeiter der Volksbank nun im Bedienen der Automaten unterweisen. Auf Wunsch werden Beratungstermine vor Ort oder beim Kunden zu Hause vereinbaren. Man reagiere aber nicht nur auf sinkende Nachfrage nach den einfachen Geschäftsabläufen, sondern auch nach gestiegener Immobiliennachfrage, dem steigenden Bedarf nach kompetenteren Beratungen und sicherem On-Line-Banking.
Da diese Linie jetzt ständig läuft, bei fast allen Geldinstituten, besteht bei mir der Verdacht, dass am Ende der Kette unser Bargeld immer mehr zurückgedrängt wird. Bis es am Ende ganz zurückgedrängt wird. Ganz so wie es von einigen Ökonomen schon seit einiger Zeit vorhergesagt wird.
Soll also so unser Bargeld nach und nach abgeschafft werden?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
71.874
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 06.10.2016 | 07:48  
2.522
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 07.10.2016 | 16:10  
71.874
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 07.10.2016 | 16:19  
52
Guido Wüppenhorst aus Hattingen | 11.10.2016 | 11:10  
2.522
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 11.10.2016 | 13:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.