offline

Gallus aus Hattingen

1.384
Lokalkompass ist: Hattingen
1.384 Punkte | registriert seit 26.07.2011
Beiträge: 259 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 13
Folgt: 2 Gefolgt von: 3
Über mich 
Ich bin der Hahn, der auf dem schiefen Kirchturm des Hattinger Wahrzeichens, der St.-Georgs-Kirche, wohnt. Von hier aus habe ich nicht nur eine herrliche Aussicht über die Gassen und Plätze unserer malerischen Altstadt mit all ihren historischen Fachwerkhäusern, sondern vor allem den Überblick über das politische, kulturelle und besonders das menschliche Geschehen unter mir. Darüber berichte ich jede Woche zweimal auf der Titelseite vom STADTSPIEGEL für Hattingen und Niedersprockhövel. Und mit einigem Stolz darf ich behaupten, dass ich mir seit meiner Geburt am ersten Tag des Jahres 1990 eine ansehnliche Fan-Gemeinde erschrieben habe. Ich hoffe, wir lesen uns auch!
1 Bild

Der wärmste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 23.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | Der August war der wärmste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880. Das berichtet die US-Klimabehörde auf ihrer Internetseite NOAA. Ja, das gilt jetzt natürlich nicht für unseren August. Der war nach einem guten Start gar nicht mehr zu retten und an vielen Tagen zu nass und zu kalt. Fakt ist aber auf jeden Fall, dass der Sommer 2014 vorbei ist und nun der Herbst begonnen hat. Jetzt hoffen wir natürlich auf solche...

1 Bild

Vielen Dank an Elly!

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 19.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | Am Donnerstag waren Sandra und Petra mit ihrem fünfjährigen Robin aus Hattingen an der Ruhr Minigolf spielen. Plötzlich fing es an wie aus Kübeln zu regnen. Während die drei Schutz suchend überlegten, wie sie trockenen Fußes nach Hause kommen, saß neben ihnen eine ältere Dame. Die bot ihnen plötzlich an, sie mit dem Auto nach Hause zu fahren und nahm natürlich auch noch das klatschnasse Kinderfahrrad mit. Wie sich später im...

1 Bild

Noch immer Sandalen an den Füßen 1

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 16.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | Morgens ist es jetzt schon wieder dunkel, wenn ich aufstehe. Na ja, noch nicht ganz, aber Licht braucht man schon wieder. Leider. Auch wenn es morgens und abends schon ziemlich frisch ist, halte ich noch eisern an den Sandalen fest. Und 7/8-Hosen müssen es auch noch sein. Ich will mich einfach noch nicht vom Sommer verabschieden und tagsüber genieße ich das schöne Wetter, wann immer dies möglich ist. Hatten wir eigentlich...

1 Bild

Schule ist heutzutage anders - irgendwie...

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 12.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | Wann waren Sie eigentlich das letzte Mal in der Schule? Ich meine, wann haben Sie Ihre Sprösslinge dort hingebracht? Ich war gestern Morgen an der Reihe und ich kann Ihnen sagen: Staunen war angesagt! Die Typen, die da heutzutage einlaufen, rangieren von schreiend komisch bis erotisch fehl am Platz. Da gibt es die ultracoolen mit halb heruntergelassenen Jeans, die mit den „Ey Alter“ (früher: Mitschüler) noch eben eine...

1 Bild

Reinfall ohne Regenfälle

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 09.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | Na, das war ja vielleicht ein Reinfall! Warum denn, war doch alles prima am Wochenende, werden jetzt Sie sagen. Worum es geht? Um eine Berufsgruppe, die seit Generationen auch die ahnungslose genannt wird – auch wenn sie das vehement abstreitet, ohne das Gegenteil beweisen zu können: die Meteorologen. Wie ich ausgerechnet jetzt darauf komme, wo doch zumindest gestern und vorgestern ausnahmsweise und zum Glück alles...

1 Bild

So ein tristes Wochenende

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 05.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | Jetzt haben wir also schon wieder Wochenende. Doch was haben wir davon – außer zu viel Zeit? Richtig was los ist in Hattingen und Sprockhövel im Gegensatz zum vergangenen Wochenende nämlich nicht. Was fangen wir also an mit unserer Zeit? Lesen wir ein gutes Buch? Ruhen wir uns einfach aus, weil der Tage Mühen im Laufe der Woche einen doch etwas geschwächt haben? Hören wir endlich die CDs, die schon seit Monaten im Schrank...

1 Bild

Die Zeiten ändern sich

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 02.09.2014

Hattingen: Kirchplatz | „Hey, sag‘ mal, bist Du verrückt geworden!? Hier wohnen auch noch andere! Kannst Du Deine blöde Musik nicht mal leiser stellen!?“ Liebe älteren Leser dieser schönen Rubrik: Kennen Sie solche oder ähnliche Sprüche auch noch von früher? Damals, aus der Zeit, als der Beat langsam zum Rock wurde, aber noch meilenweit entfernt war von Heavy-Metal oder Grunge. Hardrock hieß in jener Zeit, was Deep Purple auf „In Rock“ so...

1 Bild

Volontariat anno 1190

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 29.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Robert Laube ist seit 25 Jahren beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und seit vielen Jahren im Industriemuseum Henrichshütte tätig. Und 25 Jahre bedeutet ein silbernes Jubiläum. Das ist etwas Besonderes, zumal die meisten arbeitenden Menschen ein goldenes Jubiläum wohl eher nicht erreichen, weil sie dann längst die Leiden und Freuden des Rentnerdasein genießen. Wie es bei solchen Anlässen üblich ist, schaut man...

1 Bild

Ein Blick auf die Tradition

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 26.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Alte Traditionen sollten überleben: Das sagen viele. Doch es ändert nichts daran, dass die Realität anders aussieht. Ein Fischernetz im Urlaub knüpfen geht nur, wenn es alte Fischer gibt, die das erklären. Ein Bergmannschor mit den passenden Liedern – der stirbt aus, wenn es keinen Nachwuchs gibt. Alte Handwerkerberufe – auf einem mittelalterlichen Markt bleiben die Menschen gerne stehen und schauen. Trachten und Tänze, wer...

1 Bild

Urlaub und Erholung

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 22.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Der Urlaub geht viel zu schnell vorbei. Was Arbeitnehmer bereits seit unzähligen Generationen wissen, ist jetzt auch wissenschaftlich untermauert worden: Der Erholungswert ist nicht nachhaltig. Angeblich fühlt sich ein Urlaubsheimkehrer spätestens nach drei Wochen genauso urlaubsreif wie zu dem Zeitpunkt, als er in die Ferien aufgebrochen ist. Um den Urlaub für sich zu verlängern, dazu haben die Wissenschaftler Tipps parat:...

1 Bild

Das Tier im Menschen

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 19.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Na, sind Ihre Lieben auch wieder alle gesund und munter aus dem Sommerurlaub zurück? Da freue ich mich mit Ihnen! So wie diese Dame hier, die nach den Ferien nur mal eben kurz zum Einkaufen war: „Ja, Schätzilein, ja freust Du Dich, dass Mami wieder da ist? Jaaaah!“ Und dann geht das Erzählen los: Wie schwer doch die Eingewöhnung für den Kleinen im Urlaub war, aber dass er tapfer mit marschiert ist. Und dann in Obersdorf...

1 Bild

Kochen Sie sich den Urlaub zurück!

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 15.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Schon vier Wochen ist es her, dass einige von denen, die dies hier lesen, aus dem Urlaub zurück sind. Und jetzt ist schon das letzte Wochenende der Sommerferien 2014 bei uns angebrochen – wie die Zeit vergeht...! Bringen Sie doch trotz oder gerade wegen des eher unerfreulichen Ausblicks in die verregnete Natur draußen einfach Ihren Urlaub wieder zurück! Nutzen Sie das letzte Ferien-Wochenende! Schnappen Sie sich Ihre...

1 Bild

Mann und Frau - oje!

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 12.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Das hier vorweg: Männer lieben Frauen - trotz allem - und umgekehrt wohl auch! Sonst wäre die Menschheit ja wohl schon ausgestorben, oder? Dennoch: Eine Befragung der Singlebörse“bildkontakt.de“ unter drei Mio. Deutschen brachte an den Tag: „Man muss erraten, was sie will“, denkt man(n) über frau. Das nervt. Frauen hingegen finden an Männern blöd, dass sie ihnen jedes Wort aus der Nase ziehen müssen und: „Er hört nicht...

1 Bild

Baumriesen und ihr Tod

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 08.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Sind Ihnen genau wie STADTSPIEGEL-Leser Ralf Stelter vor allem im Bereich um den alten Busbahnhof und den Horkenstein sowie Im Bruchfeld die gelben Punkte und roten Kreuze an den prächtig gewachsenen Bäumen dort aufgefallen? Auf Nachfrage erklärt die Stadt die Symbole so: „Die Bäume mit dem gelben Punkt bekommen einen Kronenschnitt, die mit dem roten Kreuz müssen gefällt werden, weil sie beschädigt sind, was einem Laien auf...

1 Bild

Der Weg als zähes Ziel

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 05.08.2014

Hattingen: Kirchplatz | Kennen Sie das auch: Man hat ein Ziel, aber manchmal weiß man nicht genau dort hinzugelangen. Im Auto, da ist das heutzutage kein Problem mehr. Fast alle haben ein „Navi“ oder ein kluges Handy, desob auch Smartphone genannt, welches einem den rechten Weg weist. Aber was ist, wenn einen diese Spalte hier in ihrem unerbittlich grellen Weiß blendet? Da wird der Weg hin zur Füllung dieser Leere zu einem Ziel, das sich eher zäh...