Gefahr durch Zwiebelmettwurst

Anzeige
Die Firma Brandenburg hat ihr Produkt "Timmendorfer Schinkenzwiebelmettwurst" zurückgerufen. Bei REWE und Edeka hat das Unternehmen die belastete Wurst bereits aus den Regalen genommen. Bei der Belastung handelt es sich um das Darmbakterium E.Coli, welche gesundheitliche Schäden hervorrufen kann. Deshalb wird vor dem Verzehr gewarnt.
Alle Unternehmen nehmen die Wurst zurück und erstatten den Kaufpreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.