Streusalz lockt das Wild auf die Strasse !

Anzeige
In den letzten Wochen ist die Zahl der Wildunfälle stark gestiegen. Die Paderborner Jägerschaft in einer Presseerklärung mitteilte, liegt der Grund am Einsatz von Streusalz auf den Strassen. Da zur Zeit das Salz in der Nahrung des Wildes knapp ist, lecken sie dieses von der Fahrbahn. Salz ist ein lebenswichtiges Mineral in der Nahrungskette. Betroffen sind Rehe, Damwild, Wildschweine, Füchse und anderes Wild.
Bemerken Autofahrer Tiere auf der Fahrbahn, sollten sie nicht ausweichen, sondern langsamer fahren und abbremsen. Ausweichen könnte die Unfallgefahr noch erhöhen. Wildunfälle sind grundsätzlich zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.