Trotz Pflicht zur Krankenversicherung: Viele sind nicht versichert.

Anzeige
Normalerweise ist es allgemein bekannt, dass wie in Deutschland ein Pflicht zu einer Pflicht zur Krankenversicherung haben. Aber warum gibt es zwischen 140000 und 80000 Menschen (zwischen 2010 und 2014) die keinen Versicherungsschutz haben. Die Gründe sind sehr unterschiedlich. Nicht bei dem gezählten Personenkreis sind die Menschen erfasst, die keinen festen Wohnsitz haben und auch sonst nicht gemeldet sind.
Die gezählten Personen fallen durch das Netz, weil sie trotz Berufstätigkeit als Selbstständige aus Kostengründen die Beiträge zur Krankenkasse nicht zahlen können. Freiberufler, Kleinstunternehmer, aber auch Menschen, die aus dem Ausland zurück kommen, findet man in der Gruppe.
Wo liegen die Gründe ?
Viele Menschen haben schlicht vergessen, sich in einer Krankenkasse anzumelden. Dies sollten sie aber schnell nachholen. Eine Krankenkasse hat die Pflicht Interessenten aufzunehmen. Für Selbstständige beträgt der Monatsbeitrag ab 300 Euro. Dazu sollte man wissen, dass ein Selbstständiger für zwei Seiten (Arbeitgeber und Arbeitnehmer) den Beitrag entrichten muss. Kann die betroffene Person den Beitrag nicht zahlen, sollte er sich schnell bei einer Jobagentur melden, Die übernimmt dann nach Prüfung die Beiträge.
Man braucht medizinische Hilfe
Wer keinen Versicherungsschutz hat und dann einen Arzt braucht, wird zunächst behandelt. Aus ethischen Gründen muss ein Arzt jeden Kranken behandeln. Die Kosten werden später bezahlt werden müssen. Ist aber eine Behandlung im Krankenhaus notwendig, kümmert sich die Verwaltung um eine Krankenkasse. Diese wird die Beiträge dann eintreiben.
Jemand ist obdachlos und braucht Hilfe
Eine obdachlose Person braucht einen Arzt, ist nirgends gemeldet, was muss er dann tun? In der Regel wird sich die behandelnde Einrichtung an Caritas oder die Diakonie wenden, die den Kranken dann im Notfall eine Wohnadresse gibt. Nimmt der Kranke das Angebot an, wird er in eine Krankenkasse aufgenommen.

Woran es aber liegt, dass die Zahl derer trotz Versicherungspflicht so hoch ist, bleibt zur Zeit noch ungeklärt. Ist es die Bequemlichkeit bei Selbstständigen oder eine vorhandene Scheu in der Not? Das muss noch geklärt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.