Vorsicht vor dem 1. Mai!

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Kaum haben wir uns von 2014 verabschiedet, da dräut Ungemach für 2015! Traumaforscher der Uni Witten/Herdecke haben nämlich den gefährlichsten Tag des Jahres identifiziert: den 1. Mai! Dann passieren statistisch die meisten Unfälle.

Zwischen Weihnachten und Neujahr kommen dagegen wenig Schwerverletzte in die Kliniken, heißt es weiter. Auffällig sei besonders die geringe Zahl schwerer Autounfälle. Möglicherweise liege das daran, dass man vorsichtiger fahre, weil die Familie mit im Auto sei, so die Forscher.
Unter den „Top Ten“ der Tage mit den meisten schweren Unfällen ist der 3. Oktober. Die übrigen „kritischen“ Tage liegen im Sommer, wo vor allem durch Motorradfahrer die Unfallzahlen fast doppelt so hoch sind wie im Winter.
Danke für die Hinweise, liebe Forscher, ich weiß dann jetzt schon, wann ich den ganzen Tag im Bett bleiben werde, verrät hier GALLUS
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.