Vortrag - korrekte Anwendung von Inhalationssystemen

Anzeige
Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland Ruhrgebiet-Hattingen
Hattingen: TUS Vereinsheim |

Herr Dr. med. Tilmann Genz, vom Ambulanten Lungenzentrum Essen, wird am Dienstag, den 11. August 2015 um 15:30 Uhr im Rahmen des monatlich stattfindenden Treffens der regionalen Selbsthilfegruppe Ruhrgebiet-Hattingen einen Vortrag zu nachfolgend genanntem Thema halten.



Korrekte Anwendung von Inhalationssystemen
die Nutzung der Inhalationssysteme wird mittels Messung überprüft
Anschliessend Fragestunde

Die inhalative Verabreichung von Medikamenten ist weltweit die bedeutendste
Therapieform zur Behandlung von obstruktiven Atemwegserkrankungen, wie Asthma bronchiale und COPD. Zur Inhalation stehen zahlreiche Wirkstoffe zur Verfügung die zum einen die Entzündung in den Bronchien behandeln, zum anderen vor allem die verengten Bronchien erweitern sollen.

In den letzten Jahren sind verschiedene, hochwirksame Medikamente entwickelt worden. Die Wirksamkeit dieser Medikamente wird aber nicht nur bestimmt von ihren substanzeigenen (pharmakologischen und pharmakodynamischen) Eigenschaften, sondern insbesondere von der tatsächlich im Lungen- und Bronchialsystem deponierten (abgelagerten) Medikamentendosis. Diese aber wiederum ist in ganz entscheidender Weise von der Auswahl des Inhalationssystems und dessen korrekter Anwendung abhängig.

Eine Therapie kann nur dann erfolgreich sein, wenn die richtigen Wirkstoffe ausgewählt werden, diese Wirkstoffe mit dem individuell am besten geeigneten
Inhalationssystem inhaliert werden, die Inhalationstechnik korrekt ist und die
Inhalationen auch tatsächlich wie vom Arzt vorgegeben regelmäßig durchgeführt
werden.

Herr Dr. Genz wird im Rahmen des monatlich stattfindenden Treffens der regionalen Selbsthilfegruppe Ruhrgebiet-Hattingen einen Vortrag zu oben genanntem Thema halten und auf die Fragen der Anwesenden eingehen.

Selbstverständlich kann sich jeder Besucher die kostenfrei zur Verfügung gestellten Patientenratgeber und Fachzeitschriften mitnehmen.

Die Treffen der regionalen Selbsthilfegruppe Ruhrgebiet-Hattingen der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland finden
jeweils am 2. Dienstag des Monats um 15:30 statt.

Vereinsheim des TUS Hattingen
Wildhagen 15
45525 Hattingen

Im Monat September wird ausnahmsweise kein Gruppentreffen stattfinden, da am Samstag, den 12.09. von 9:00-17:00 im LWL Industriemuseum an der Werksstrasse 31-33 das 8. Symposium-Lunge stattfinden wird. Selbstverständlich sind auch Sie zu dieser kostenlosen Veranstaltung eingeladen.

Informationen erteilt:
Jens Lingemann
02324-999000
www.lungenemphysem-copd.de
symposium-org@copd-deutschland.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.