Bauch voll, Dose leer

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Da haben wir den Salat und die Bescherung noch obendrein.

Knapp eine Woche ist es gerade einmal seit dem Anstecken der ersten Kerze am Adventskranz her und knapp zwei, seit der nostalgische Weihnachtsmarkt in Hattingen eröffnet wurde. Und ich stecke schon mitten im Schlamassel.
Dabei fing alles an wie immer.
Mutter Gallus hatte oben bei uns in der Kirchturmspitze von St. Georg (vielleicht haben Sie‘s ja geschnuppert) Plätzchen gebacken – mit Nüssen und mit Kokos. Eine riesengroße Blechdose voll! Klar reichte die bis Weihnachten!
Denkste.
Was stand die Kiste auch so verführerisch in der Küche?! Und jedesmal beim Vorbeigehen schlüpfte die leere Hand hinein und kam voll beladen wieder zum Vorschein.
Das blieb nicht ohne Spuren an der Hüfte. Aber viel schlimmer: Jetzt ist die Dose leer!
Was nun, fragt beinahe panisch GALLUS
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.