Das schönste Weihnachtsbüdchen

Anzeige
Über die Auszeichnung zur schönsten Weihnachtsmarktbude 2014, die Marco Szypniewski mit Blumen und Urkunde von Sandra Glomb von Hattingen Marketing überreicht bekommt, freut er sich sehr. „Die hänge ich auf. Das ist total schön.“ Foto: Pielorz
Hattingen: Weihnachtsmarkt Hattingen |

In diesem Jahr wurde durch Hattingen Marketing und die örtliche Presse wieder nach einer kleinen Pause das schönste Weihnachtsbüdchen gewählt. Die Wahl fiel auf Marco Szypniewski, der seit 1992 auf dem Hattinger Weihnachtsmarkt dabei ist.

Zunächst präsentierte er sich dort mit einem Mandelstand, seit zwei Jahren ist er auf Crepes umgestiegen. In diesem Jahr steht sein Weihnachtsbüdchen auf dem Obermarkt und fällt vor allem durch die liebevolle Dekaration auf. Von außen ist die Holzbude mit Weihnachtsbaum, Nikolaus, Weihnachtskugeln und Kunstschnee liebevoll geschmückt – der Nikolaus an der Seite des Büdchens ist jedenfalls ein beliebtes Fotomotiv. Im Innenraum macht sich ein alter Schrank breit, den Marco Szypniewski extra aus seinem Keller geholt hat und der nun hier Verwendung findet. Liebevoll dekoriert hat er auch viele Zutaten für seine Crepes, zum Beispiel „Pistazien-Crunch“ oder „Pflaumenmus mit Marzipan“ neben den beliebten süßen und deftigen Angeboten. Wenn Marco nicht auf dem Weihnachtsmarkt steht, betreibt er einen Frozen-Joghurt-Laden in Köln. „Aber ich bin auch mit meinem Stand zu anderen Jahreszeiten in Hattingen. Ich liebe diese Märkte und die Atmosphäre. Und Crepes? „Ja, die liebe ich auch. Am besten die mit Käse. Zu den Rennern gehören Pistazien-Crunch und Nutella.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 14.12.2014 | 00:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.