Frühlingsfest: Hattinger, schwärmt aus!

Anzeige
Freuen sich auf das Frühlingsfest: v.l. Andreas Alexius für die Schausteller der Kirmes, Andreas Hecken, Sponsor Steven Scheiker von den Stadtwerken, Zauberkünstler Hans Dillenberg, Marketingleiter Thomas Alexander von der Volksbank, Marketingchef Georg Hartmann und Peter Lihs von pro-motion. Foto: Pielorz
 
Das Plakat zum Frühlingsfest
Hattingen: Innenstadt |

Unter dem Motto „Schwärmen Sie aus“ feiert Hattingen ein großes Frühlingsfest: Am Freitag, 28. April, geht es los. Bis Montag, 1. Mai, locken zahlreiche Attraktionen in die Hattinger Innenstadt. Mit dabei ist auch die 584. Maikirmes auf dem Rathausplatz. Bürgermeister Dirk Glaser eröffnet das Frühlingsfest am Freitag, 28. April, 15 Uhr, auf dem Kirmesplatz mit einem Fassanstich. Danach geht es mit Fanfarenklängen und mit jedem Bürger, der Lust hat, zur Eröffnung auf dem Steinhagenplatz um 16 Uhr.

Die Kirmes ist übrigens seit 1434 belegt und damit ein historisch dokumentiertes Highlight. Regionale und internationale Künstler, Kunsthandwerker, Designer und Kreative, Gastronomen der besonderen Art, lokale Initiativen und Walking Acts verwandeln die Innenstadt- und Altstadt zu einem Festival für die Sinne.
Etwa sechzig Aussteller aus 15 Nationen präsentieren eigene Modekollektionen, Skulpturen und Plastiken, ausgefallene Designs, stylischen Schmuck, trendige Taschen, kultige Clogs, wohlige Wohnaccessoires, Röckchen, Shirts und Schals, Strickmoden, tolle Lederwaren und vieles mehr. „Wir bieten auch in diesem Jahr wieder etwas Besonderes, zum Beispiel eine Schäferei mit ihren Produkten oder indische Küche oder auch einen Bürstenmacher und eine Seidenmanufaktur. Auch ein Kunsthandwerker vom Bodensee mit Bronze und Silberangeboten ist dabei“, berichtet Peter Lihs, der sich wieder um den Kunsthandwerkermarkt kümmert. Und das ist nur einer von drei Märkten: „Neben dem Wochenmarkt, der diesmal auf der oberen Heggerstraße stattfindet, und dem Kunsthandwerkermarkt, gibt es im Krämersdorf einen holländischen Blumenmarkt.“ Eigentlich sollte dort wie immer der Französische Markt stattfinden, doch Terminprobleme sorgen dafür, dass es diesmal nicht zu den französischen Nachbarn geht, sondern sich dort stattdessen die holländischen Freunde mit einem Blumenangebot präsentieren. „Dies aber nur am Samstag und Sonntag, 29. und 30. April. Denn am 1. Mai findet im Krämersdorf die Maikundgebung statt.“

Großes Familienfest mit Kirmes, Handwerk und mehr

Auf dem Platz am Steinhagen gibt es beispielsweise am Samstag Musik mit der Formation „Jazzpana“. Außerdem lockt dort der Fahrradfrühling mit vielen Aktionen und Angeboten rund um das Fahrrad. Einen Parkplatz für ihr Zweirad finden Radfahrer übrigens in der Emsche.
Auf dem Platz am Bügeleisenhaus verzaubern die Künstler vom „Magischen Zirkel“ ihr Publikum. Die internationale Besetzung wird angeführt von Hans Dillenberg. Der Zauberkünstler, Entertainer und Moderator begeisterte schon Prominente wie Johannes Rau, Willy Brandt und die Schauspielerin Brigitte Mira. „Es ist für das Publikum etwas ganz Besonderes, denn sie können den Zauberkünstlern genau auf die Finger schauen und die Wunder hautnah erleben“, so Hans Dillenberg.

Auch die Maikirmes vom 28. April bis zum 1. Mai bietet ein Programm. „Wir wollen etwas weg vom höher, schneller und weiter und uns wieder mehr auf Familien konzentrieren“, erklärt Andreas Alexius für die Schausteller. „Am Freitag, 28. April, gibt es 15 Uhr die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Dirk Glaser. Gegen 21.30 Uhr startet eine Feuershow. Am Montag, 1. Mai, 12.30 Uhr, präsentiert sich Let‘s dance Jasmins Tanzstudio mit einer Tanzperformance auf dem Autoscooter.

Der Hattinger Einzelhandel öffnet zum verkaufsoffenen Sonntag am 30. April, 13 bis 18 Uhr. Die Sparkasse Hattingen, die Volksbank Sprockhövel, Autohaus Smolczyk und Hattingen Marketing verlosen bei einem Gewinnspiel ein Fahrrad im Wert von 899 Euro von Fahrrad Hecken. Der Gewinner, der erfolgreich ein Kreuzworträtsel im STADTSPIEGEL Hattingen löst, wird am 29. April bekannt gegeben.

Um das wunderbare Familienfest genießen zu können, empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn. Wer mit dem Auto kommt, findet kostenlose Veranstaltungsparkplätze auf dem ehemaligen Kone-Gelände an der Nierenhofer Straße. Von dort sind es nur wenige Minuten bis in die Innenstadt. Geschlossen hat am Sonntag und am Feiertag (1. Mai) das Kaufland-Parkhaus. Die Parkhäuser am Reschop und in der Augustastraße stehen natürlich zur Verfügung.
Öffnungszeiten Frühlingsfest: Freitag, 28. April, 12 bis 20 Uhr; Samstag, 29. April, 10 bis 20 Uhr; Sonntag, 30. April, 12 bis 20 Uhr (Geschäfte 13 bis 18 Uhr) und am 1. Maifeiertag 12 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.