Grillen: nicht nur Spaß!

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Ich bin der Griller der Nation – im Sommer wie im Winter. Das, so vermute ich mal zaghaft, kam bereits das ein oder andere Mal an dieser Stelle ganz unterschwellig durch, oder?

Bei saftigen Nackensteaks, leckeren Rippchen, fettigem Bauch, zartem Geflügel mit Holzkohlegeschmack und das alles gekrönt von einem eiskalten Bier, da kann ich halt nicht widerstehen. Mehr brauche ich nicht, denn Fleisch ist nun einmal mein Gemüse. Auch das verriet ich schon das ein oder andere Mal, Sie erinnern sich.
Wo ich nicht so sehr in der ersten Reihe stehe, das ist, wenn es ums Saubermachen danach geht. Da lasse ich gerne dem Rest der Familie den Vortritt, auch wenn das meiste letztlich in der Spülmaschine landet.
Denn da bleibt ja noch der Grill an sich. Ich hasse das Beseitigen der Asche und vor allem das Schrubben des Grillrosts. Aber gestern hat es ja geregnet. Da sind die Rückstände am Rost, für die ich nach der letzten Grillorgie zu faul war, hoffentlich genügend eingeweicht, wünscht sich zumindest GALLUS
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.