Hattinger Herbst mit Panhas-Fest

Anzeige
Freuen sich auf den Herbstmarkt: (v.l.) Marketing-Geschäftsführer Georg Hartmann, Dirk Eggers, Gastronom auf dem Panhas-Fest, Marketing-Mitarbeiterin Sandra Glomb und Peter Lihs, verantwortlich für den Kunsthandwerkermarkt. Foto: Pielorz
Der Hattinger Herbst lockt wieder mit seinem Panhasfest und einem Kunsthandwerkermarkt.

Auf dem Kirchplatz locken die gastronomischen Betriebe Hotel-Restaurant Eggers, An de Krüpe, Gasthaus Weiß, Diergardts „Kühler Grund“ und Haus Kemnade mit kulinarischen Köstlichkeiten rund um die westfälische Küche. Selbstverständlich gibt es auch Hattinger (mit Graupen) und Sprockhöveler (mit Buchweizen) Panhas.
Der Herbstmarkt bietet einen Franzosenmarkt auf dem Krämersdorf, Kunsthandwerk im St. Georgs-Viertel und Aktionen (eine Modenschau am Donnerstag, 3. Oktober, 14 und 16 Uhr, Live-Musik) im Mühlenviertel (Obere Heggerstraße). Außerdem gibt es einen Puppenspieler, die „Homberger Kasperbühne“, mit mehreren Vorstellungen.
Beim Kunsthandwerk dürfen sich die Besucher auf sechzig Aussteller aus sieben Nationen freuen, unter anderem auf exotische Dekorationen mit Straußeneiern und Wurzeln des Sprockhövelers Jens Frielinghaus, Stahlschmuck des Feinmechanikers im Ruhestand Wolfgang Harbott sowie einer speziellen Currysoße in der Schießmacherkiste der Bergleute von Joachim Michaelis.
„Die Altstadt mit Panhasfest, verkaufsoffenem Feiertag am Donnerstag, 3. Oktober, 13 bis 18 Uhr, und Herbstmarkt ist ein perfektes Programm und ein Festival für die Sinne“, so Peter Lihs, der für den Kunsthandwerkermarkt zuständig ist. Immer mehr sei man sich „im Pott“ der eigenen Identität bewusst und verkörpere dies durch kulinarische Köstlichkeiten und heimische Produkte.
Auch Hattingen Marketing zieht hier mit und hat als Hattingen Souvenir mit „Bütterken“ die Butterbrotdose der Bergleute neu aufgelegt. Erstmalig präsentiert sich auch Kaufland auf dem Herbstmarkt mit einem Café mobil. Im Gegenzug wollen die Kaufleute zur Kaufland-Eröffnung am 30. Oktober ihre Geschäfte ausnahmsweise länger geöffnet halten und so „den großen Neuen“ willkommen heißen.

Herbstmarkt und Panhas-Fest haben geöffnet am Donnerstag und Samstag, 3. und 5. Oktober, von 12 bis 20 Uhr, am Sonntag, 6. Oktober, bis 18 Uhr. Am Freitag, 4. Oktober, ist geöffnet von 14 bis 20 Uhr, Panhasfest ab 16 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.