Leider ist der Preis zu heiß

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Manchmal weiß unsereins echt nicht, wohin mit der ganzen Verwandtschaft. Wer möchte schon den ganzen Tag Gegacker um sich haben?

Daher hatte ich jetzt für meinen Onkel, meine Tante und deren Brut ein schmuckes Domizil ausgeguckt: „Villa Henriette“ – allein der Name klingt schon verheißungsvoll, zumindest aber besser als das alte Wort „Stall“ dafür.
In Holthausen sollte der Neubau als Fertighaus entstehen, bei einem Kollegen vom Lokalkompass-Team.
Aber nix wird draus.
Gerade oder wegen allen technischen, aber nützlichen Schnickschnacks der „Villa Henriette“ nicht: wärmegedämmte Wände, Kotbleche einfach zu reinigen, Schutz vor Vögeln, Fuchs und Marder, Solarpaneel zur Stromversorgung für das automatische Öffnen und Schließen der Türe, LED-Innenbeleuchtung. Tja, liebe St.-Georgs-Kirchengemeinde, das könnt ihr mir alles nicht bieten hier auf meinem schiefen Kirchturm..!
Denn Gutes hat eben seinen guten Preis – leider auch „Villa Henriette“.
Da reicht einfach jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei nicht, seufzt euer alter Hahn GALLUS
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.