Maiauftakt (fast) nach Maß

Anzeige
Voll war es in der Innenstadt, aber die Besucher verteilten sich auch Richtung Kirmes. Fotos: Strzysz
Hattingen: Heggerstraße |

Der Wettergott hatte ein Einsehen, es hätte ja auch drei Tage regnen können. Hat es aber nicht. Mit Ausnahme des Nachmittags am verkaufsoffenen Sonntag war der Maiauftakt mit dem Maifest in der Hattinger Innenstadt eigentlich in Ordnung.

„Die Besucher waren da, aber sie verteilten sich zwischen Kirmes und Maifest“, resümiert Georg Hartmann, Geschäftsführer von Hattingen Marketing.
„Die Kombination der beiden Veranstaltungen war vielleicht nicht glücklich, das wollen wir in 2016 ändern.“ Knapp gesagt: Wer sein Geld an den Fahrgeschäften ausgibt, der lässt es nicht mehr an den Ständen und in den Geschäften.
„Wir werden jetzt eine Manöverkritik machen und die Termine für 2016 festlegen. Noch vor den Sommerferien werden die Termine stehen“, so Hartmann.
Mit der Premiere des Mittelalterlichen Marktes ist er verhalten zufrieden. „Der Markt wird veranstaltet von Le Petit Festival (Lepefe) aus Wissen im Westerwald in Rheinland-Pflaz. Für die Premiere sind wir ganz zufrieden. Vor allem hat mich gefreut, dass die Evangelischen Kirchengemeinde den Kirchplatz recht kurzfristig zur Verfügung gestellt hat. Unser Problem war nicht, dass wir zu wenig Buden hatten, unser Problem entspringt manchmal aus den Sicherheitsbestimmungen, wo und wie wir die Buden aufbauen dürfen.“
Allerdings, so Hartmann, müsse man an dem Mittelalterlichen Markt noch arbeiten, um mehr Besucher zu locken. „Im nächsten Jahr fällt der 1. Mai auf einen Sonntag und scheidet damit sowieso für den verkaufsoffenen Sonntag aus. Da wird es vorher oder nachher einen Termin geben.“
Erste Händlerreaktionen auf den verkaufsoffenen Sonntag waren positiv.
„Der wurde ganz gut angenommen“, so Georg Hartmann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.