Unfug für "leidgeprüfte" Eltern

Anzeige
Lieber guter Nikolaus
komm doch mal zu uns nach Haus.
Nein wir möchten Dich nicht necken
uns auch nicht vor Dir verstecken
sondern fragen uns schon lang
was nur fängt man damit an:

Schau in unserem kleinen Haus
gibt es eine freche Maus.
Hat sich bei uns dick gegessen
obendrein den Müll vergessen
und will nun, man glaubt es kaum
bleiben als ein Weihnachtstraum.



Die Maus ist wohl ein liebes Wesen
und zumeist nicht bös gewesen.
Dennoch woll`n wir, dass sie geht,
und uns nicht im Weg rumsteht.
Also bitte, Nikolaus
Vertreib doch Du die freche Maus!

Sagt der Nikolaus zum Kinde:
Hör mal, was ich besser finde.
Nimm die Maus mit in Dein Zimmer,
wenn sie das sieht, dann bleibt sie nimmer!

Eltern ahnen, was ich meine, oder?
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.389
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 04.12.2015 | 11:23  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 04.12.2015 | 12:34  
29.715
Hildegard Grygierek aus Bochum | 08.12.2015 | 16:40  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 08.12.2015 | 20:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.