Mini-Kicker von der Marxstraße nicht zu stoppen

Anzeige
Neun Siege aus neuen Spielen. Die weiße Weste der kleinsten Fußballer der JSG Welper/Blankenstein bleibt weiterhin unbefleckt, mal abgesehen von den wenigen Gegentoren. Doch die waren es gegen den SC Werne, weshalb es erst nach der ersten Saisonniederlage aussah. Die jungen Wilden der JSG trafen auf ein Team, was von der ersten Minute an konzentriert spielte, lagen aus dem Grund auch 0:3 zurück. Eine ganz neue Erfahrung.
Doch das änderte sich im weiteren Spielverlauf noch. Denn die Welperaner Kicker erinnerten sich, worauf sie achten müssen und wie sie sich bewegen sollen, um einen erfolgreichen Fußball zu spielen. So sahen die jubelnden Eltern eine komplett andere Halbzeit nach dem Seitenwechsel. Die Leichtigkeit war wieder da und so standen am Ende auf der Habenseite acht Treffer. Es läuft im Moment für die jüngsten Spieler an der Marxstraße richtig gut. Schöne Bescherung!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.