Sportfreunde Niederwenigern holen den Pott!

Anzeige
Foto: Kosjak
Hattingen: Gymnasium Holthausen | Das Endspiel der Stadtmeisterschaften im Hallenfußball um den Sparkassen-Cup war eine exakte Neuauflage des Vorjahres. Und wieder setzte sich der Niederrhein-Landesligist Sportfreunde Niederwenigern gegen den Westfalen-Landesligisten Hedefspor Hattingen durch und konnte somit in der Sporthalle Holthausen seinen Titel verteidigen.
Allerdings musste wieder ein Neunmeter-Schießen die Entscheidung bringen. Nach regulärer Spielzeit stand es nach Treffern von Sidney Rast (SFN) und Nils Güntner (Hedef) 1:1, obwohl die Sportfreunde nach der Roten Karte für Florian Machtemes die letzten Sekunden in Unterzahl agieren mussten. Sie hatten das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite, als ein Hedef-Spieler den Ball vom Punkt aus punktgenau an den Pfosten hämmerte.
Wie anschließend nach der Pokalübergabe die Sportfreunde den neuerlichen Erfolg feierten, das zeigt unser Foto.
Im Spiel um Platz drei setzte sich der Ausrichter der Stadtmeisterschaften, der TuS Hattingen, mit 3:2 gegen den TuS Blankenstein durch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.