Triathleten im Gelände

Anzeige

Beim diesjährigen Ruhrbikefestival in Wetter am vergangenen Wochenende waren auch die Triathleten der SG Welper mit dabei.

Über die Kurzstrecke des Marathons starteten am Samstag Jörg Hillebrand, Roger Zoch und Berthold Janzen. Über 32 Km und 1000 Höhenmeter mit bis zu 25% Steigung galt es in Teils schwierigem Gelände zu bewältigen. In einer Zeit von 02:36:16h erreichte Janzen das Ziel, obwohl er unterwegs von mehreren Stürzen aufgehalten worden ist. Roger Zoch kam mit 02:58:32h ins Ziel und wurde 28. der Klasse Senioren 3. Jörg Hillebrand mußte an der Strecke teilweise warten, da andere Teilnehmer diese blockierten. Zusätzlich hielt ihn ein technischer Defekt am Rad auf. Er erreichte das Ziel in 03:02:20h.
Lorant Jeschina startete am Sonntag über Cross-Country-Strecke des Ruhrbike-Festivals.
Trotz etlicher Hindernisse wie etwa einiger Stürze auf der schwierigen Strecke und dem Warten vor Hindernissen, erreichte Jeschina das Ziel in 1:31:03 h und erreichte somit den 7. Platz der Klasse Senioren2. Insgesamt zeigte sich Jeschina nach dem Rennen mit dem Ergebnis zufrieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.