Triathlon im Doppelpack

Anzeige
Welperaner Athleten bei der Ironman 70.3 Europameisterschaft und beim Nordseeman Triathlon am Start.
Bei der Triathlon-EM in Wiesbaden hatten die rund 3000 Teilnehmer die halbe Ironman-Distanz zu bewältigen (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen). Von den Triathleten der SG Welper gingen Gonzalo Gonzalez und Christian Pfannkuche auf die Strecken. Besonders die extrem bergige Radstrecke machte den Athleten zu schaffen, und die meisten mußten an ihre Grenzen gehen, um das Rennen zu bestehen.
Gonzalo Gonzalez kam mit den Strecken trotzdem sehr gut zurecht, und finishte nach 5:35:48 h (29:31 min, 3:11:46 h, 1:48:36 h) als 953. der Gesamtwertung (131. der M40).
Christian Pfannkuche hatte vor dem Rennen eine längere Trainingspause einlegen müssen, und quälte sich daher besonders um nach 7:27:29 h (37:00 min, 4.00:44 h, 2:36:46 h) die Ziellinie zu überqueren. Damit wurde er 2014. gesamt (259. der M35).
Beim NordseeMan in Wilhelmshaven gingen auch Jörg Hillebrand und Thomas Wagner von den Triathleten der SG Welper an den Start. Bei trockenem aber sehr windigem Wetter galt es die halbe Ironman-Distanz zu überwinden. Im Innenhafen wurden 1,9 km schwimmend absolviert, bevor es auf die ca. 92 km lange Radstrecke ging. Den Abschluß bildete dann ein Halbmarathon über 21,1 km, welcher zumeist am Südstrand entlang führte.
Beide Welperaner bewiesen erneut ihre gute Form und erzielten folgende Ergebnisse:
Thomas Wagner finishte nach 5:05:47 h (33:42 min, 2:48:18 h, 1:43:46 h) als 44. der Gesamtwertung und 8. der Alterklasse M45.
Jörg Hillebrand absolvierte das Rennen in 5:29:00 h (37:49 min, 2:45:54 h, 2:05:16 h) und wurde 91. gesamt (19. der M30).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.