Black Soul Tenors in der St.-Georgs-Kirche

Anzeige
David Thomas, Carl Ellis und Dennis LeGree. Foto: Promikon
Das ist ein ganz besonderes Konzert, zu dem die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen am Freitag, 27. Juni, 19 Uhr, in die St- Georgs-Kirche in Hattingen einlädt. „The Black Soul Tenors“ sind dort zu Gast.

Seit vielen Jahren präsentiert die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen jeweils zum Jahresende ein Konzert in der Zwiebelturmkirche in Sprockhövel. Meistens spielt Gospelmusik dabei eine große Rolle. In diesem Jahr gibt es auch ein Konzert in Hattingen, nicht nur mit Gospel.
„The Black Soul Tenors“ stehen auf der „Kirchenbühne“. In Sprockhövel waren sie in etwas anderer Besetzung und natürlich mit eher weihnachtlich geprägtem Repertoire im letzten November zu hören und rissen die Besucher von den Kirchenbänken. Die drei Sänger – Carl Ellis, David Thomas und Dennis LeGree – haben eines gemeinsam: Sie spielten alle die legendäre Rolle des „Papa“, der alten Dampflok, beim Musical „Starlight Express“ in Bochum. Aber ihr Repertoire ist noch viel größer.
Carl Ellis war bis 2004 als Künstler im West End Musical Notre Dame de Paris gebucht, bevor er zu Starlight Express kam. Parallel dazu hatte er Auftritte bei der UNESCO Gala 2005 in Neuss zusammen mit Shakira und stand als Auftaktsänger für Deep Purple in Düsseldorf auf der Bühne.
Am liebsten gibt er jedoch Konzerte in Kirchen und Gemeinden. Hier kann er von seinem Glauben singen und die Konzertbesucher teilhaben lassen an seinen Lebenserfahrungen, die von Höhen und Tiefen geprägt sind. Er ist sich sicher: „Mein Glaube trägt mich in Zeiten der Unsicherheit und des Zweifels.“
David Thomas hat neben Starlight Express auch bei „Tabaluga“ und „Die zehn Gebote“ gesungen. Auch als Chorsänger des ‚Marybell Gospel Choir‘ begeistert er mit seiner wandlungsfähigen, außergewöhnlichen Stimme.
Und schließlich Dennis LeGree. Er arbeitete zunächst als Musiklehrer in Miami. Der Amerikaner ging mit dem Musical „Hair“ auf Tournee durch Europa und kam danach ebenfalls zu Starlight Express. Außerdem trat er auf bei der bekannten Casting-Show „The Voice of Germany“.
Wie auch in den Vorjahren geht der Erlös aus dem Abend komplett in die Therapien Krebskranker vor Ort. Das Geld fließt vor allem in naturheilkundliche Verfahren und Präparate sowie in psychoonkologische Therapien. Finanzielle Unterstützung gibt es aber auch bei der Anschaffung von notwendigen Hilfsgeräten.
Karten zum Preis von 18 Euro VVK (Kinder bis 14 Jahre zahlen 9 Euro) sind zu bekommen bei der Volksbank in Sprockhövel, Mühlenstraße, und in Hattingen, Große Weilstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.