Hattingen: Sarah Quirbach neue SSV-Jugendvorsitzende

Anzeige
Hattingen: Holschentorschule | Die Jugendwarte der Hattinger Sportvereine trafen sich jetzt auf Einladung des Stadtsportverbandes (SSV) im Bürgerzentrum.
Sarah Quirbach (19) von der Berg- und Skigilde ist neue Jugendvorsitzende im Stadtsportverband Hattingen. Mit Janine Pörschke vom 1. JJJC Hattingen und Kevin Aufermann vom Schachverein Hattingen wurden zwei weitere Jugendvorstandsmitglieder gewählt.
Jan Weckelmann, Vorsitzender der Sportjugend im Kreissportbund Ennepe-Ruhr, informierte über Chancen und Möglichkeiten der Sportjugendarbeit im Kreis. Danach wurde eine neue Jugendordnung diskutiert und auf den Weg gebracht.
Jugendvorstand und Jugendordnung müssen auf der nächsten Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes bestätigt werden.
Aufgaben der Sportjugend im SSV, die sich selbstständig verwaltet und über ihr zufließende Mittel eigenständig entscheidet, sind: Die Förderung des Sports als Teil der Jugendarbeit in seinen freizeit-, breiten- und leistungssportlichen Ausprägungen; Auseinandersetzung mit der Lebenssituation und den Gestaltungsmöglichkeiten von Jugendlichen, verbunden mit der Vermittlung von Fähigkeiten, gesellschaftliche Zusammenhänge zu erkennen; Entwicklung neuer und zeitgemäßer Formen von Sport und Bewegung, von Bildung und Geselligkeit; Zusammenarbeit mit anderen Erziehungs-, Bildungs- und Jugendorganisationen.
SSV-Vorsitzender Michael Heise: „Ich erhoffe mir weitere neue Impulse für den Stadtsportverband und für die Jugendarbeit in den Sportvereinen. Wenn junge Menschen Freiräume und Übungsräume erhalten, sind sie bereit, Aufgaben zu übernehmen und sich für andere zu engagieren“.
Unser Foto zeigt (v.l.) Jan Weckelmann, Kevin Aufermann, Sarah Quirbach, Janine Pörschke und Michael Heise.
Foto: privat
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.