Kinderpaten: Kinder überreichen Bild an Jugendamtsleiter

Anzeige
Das Foto zeigt v.l. Lea (11), Justina 10, Melisa (6) und Julie (6) mit dem Kunstwerk. Foto: privat
Hattingen: KiPa |

Beim Familienfest des Hattinger Bündnis für Familien im Mai haben Kinder aus ganz Hattingen am Info- und Aktionsstand des Vereines KiPA (Kinderpatenschaften in Hattingen) Leinwände bemalt. KiPA vermittelt Patenschaften für Hattinger Kinder. Die Paten unternehmen mit ihnen etwas, spielen, machen Ausflüge, schenken ihnen Zeit.

Dafür, dass sie ihre Bilder damals nicht mitnehmen konnten, bekamen alle Kinder einen kleinen Trostpreis.

Die dreißig Bilder wurden in den Sommerferien von einigen Kinderpaten zu einem „Gesamtkunstwerk“ zusammengefügt und gerahmt. Das so entstandene „Bündnisbild“ haben Patenkinder von KiPA stellvertretend für alle Kinder, die mitgewirkt haben, jetzt dem Leiter des Jugendamtes, Egbert Willecke, sowie Juliane Lubisch überreicht.

Anwesend waren außerdem Kultur- und Sozialdezernentin Beate Schiffer sowie mehrere Patinnen und Paten. Das Bild hat im Flur der ersten Etage im Amtshaus Bahnhofstraße 48 im Fachbereich „Jugend, Schule, Sport“ jetzt seine Heimat gefunden und ist somit allen Kindern und Eltern jederzeit zugänglich. Nach dem „offiziellen Teil“ der Übergabe machten Patenkinder und Paten sich auf den Weg zur Innenstadt, um bei einem dicken Eis diesen Anlass zu feiern.

Wer sich über den Verein informieren möchte oder Interesse an einer Patenschaft hat: KiPA Hattingen e.V.Kameradenweg 12, 45527 Hattingen,
Fax 02324 67945; Telefon 02324 30751; info@kipa-hattingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.