komba hattingen berichtet über gew3erkschaftliche Arbeit:

Anzeige
Der Hattinger Ortsverband der Fachgewerkschaft der Kommunalbeamten-
und -arbeitnehmer im Deutschen-Beamtenbund (komba) führte am 26.04.2016
seine Jahreshauptversammlung im Lehrsaal der neuen Feuerwache durch.
Der Ortsverbandsvorstand berichtete über die gewerkschaftliche Arbeit
in Hattingen und über die Entwicklung der komba-Regionalstelle Dortmund.
Weiterer Tagesordnungpunkt war ein Bericht über die Vorbereitung der Personalrats-
wahl. Die komba-Gewerkschaft engagiert sich u.a. besonders im Bereich der
Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Zukünftig wird auch die Betreuung und
Vertretung der lebensälteren Mitglieder einen weiteren Schwerpunkt der
der gewerkschaftlichen Arbeit bilden. In der Seniorenarbeit bestehen bereits
verbandsübergreifende Kontakte zum Landesverband des Seniorenverbandes
brh nrw (vormals Bund der Ruhestandsbeamten und Hinterbliebenen im dbb).
Über die komba-Regionalstelle Dortmund und die Rechtsabteilung des komba-
Landesverbandes werden zur Zeit auch negative Entwicklungen im Beihilferecht
aufgegriffen. Bei der turnusmäßigen Wahl eines Kassenprüfers wurde mit
Diplom-Verwaltungswirt Lothar Lemke ein Ruhestandsbeamter aus dem Kreis
der Senioren gewählt. Die komba-Gewerkschaft wird die örtliche Presse
auch zukünftig über die Verbandsarbeit informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
200
Lothar Lemke aus Hattingen | 26.04.2016 | 22:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.