Stadtmarketing in Hattingen mit neuem Vorstand

Anzeige
Neuer Vorstand Stadtmarketing Hattingen: Beisitzer Lothar Stalter, Vorsitzende Dagmar Goch, stellvertretender Vorsitzender Jürgen Schwiese, Schatzmeister Frank Dziwior, es fehlt Beisitzer Heinz Prygoda Foto: Stadtmarketing
Auf der Jahreshauptversammlung des Stadtmarketing Hattingen e.V. standen turnusgemäß die Wahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Horst Lubitz, der seit Gründung des Vereins vor acht Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden innehatte, stand aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Um die Kontinuität im Vereinsvorstand zu gewährleisten, hat Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, die bislang seine Stellvertreterin war, sich bereit erklärt, für den Posten an der Spitze zu kandidieren und wurde mit großer Mehrheit gewählt.

Jürgen Schwiese ist nach der Wahl 2. Vorsitzender. Er ist neu im Team, aber im Hattinger Handel kein unbeschriebenes Blatt. 35 Jahre wirkt er bereits im Hattinger Handel, davon führte er als Inhaber 20 Jahre das Kaufhaus Meyer in der oberen Heggerstraße, das er seit einigen Jahren an ein Schweizer Modehaus vermietet hat. In Hattingen betreibt er mit seiner Frau seit vier Jahren am Steinhagen ein Wäschegeschäft. Der Ü-50er freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich stelle gerne meine Arbeitskraft zur Verfügung “, bemerkte er.
Dagmar Goch hofft, dass sie nach einem Jahr vom 1. Vorsitz abgelöst wird. „Ich bin eingesprungen, weil aktuell kein Kandidat für dieses Amt zur Verfügung stand. Obwohl ich die Aufgabe gerne übernehme, bin ich der Meinung, diese Position sollte mit jemandem aus Handel oder Gastronomie besetzt werden.“ Als Beisitzer wurden Lothar Stalter und Heinz Prygoda in Abwesenheit und als Schatzmeister Frank Dziwior gewählt. Die Arbeit des Vereins wird neben dem Geschäftsführer Georg Hartmann durch ein starkes Team mit den Schwerpunkten Auskunft, Beratung, Zimmervermittlung und Veranstaltungen verstärkt. Für die langjährige Arbeit von Horst Lubitz, der auf der Heggerstraße das Geschäft Barrique betreibt, fand Dagmar Goch viele anerkennende Worte. Lubitz bedankte sich bei den Sponsoren und den 190 Vereinsmitgliedern und rief dazu auf, weitere zu akquirieren. Eine Ausweitung der Aufgaben ist zunächst nicht geplant, denn der Verein ist mit seinen personellen und finanziellen Möglichkeiten an seine Grenzen gestoßen. Die Maßnahmen des Stadtmarketings umfassen Citymanagement, Freizeit und Tourismus, Veranstaltungen, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.