Bücherflohmarkt in Heiligenhaus: "Das Lager muss leerer werden!"

Wann? 21.04.2018 11:00 Uhr bis 22.04.2018 17:00 Uhr

Wo? Spedition Eischeid, Westfalenstraße, 42579 Heiligenhaus DE
Anzeige
Ruth Ortlinghaus, Sprecherin des Arbeitskreises "Kultur & Gesellschaft", sowie André G. Saar, Koordinator des Heiligenhauser Stadtmarketings, freuen sich, wenn beim Bücherflohmarkt am Wochenende wieder zahlreiche "Schätzchen" zu kleinen Preisen verkauft werden.
Heiligenhaus: Spedition Eischeid | Lesestoff für Jung und Alt, Kinderbücher für die Kleinen, Fachliteratur für Studenten, Romane zum Schmökern, Schallplatten und CDs für Musikliebhaber sowie Reiseliteratur für Welt-Entdecker - all das soll wieder zu günstigen Preisen verkauft werden, damit der so eingenommene Erlös in Veranstaltungen oder die Leseförderung fließen kann.
Der nächste Bücherflohmarkt des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Kultur & Gesellschaft" findet am Samstag, 21. April, von 11 bis 16 Uhr sowie am Sonntag, 22. April, von 12 bis 17 Uhr statt. Ort ist wie gewohnt das Gelände der Spedition Eischeid, direkt am Panoramaradweg Niederbergbahn, gegenüber der Kult-Café-Rösterei an der Westfalenstraße in Heiligenhaus. Bei erfrischenden Kaltgetränken, Kaffee und leckeren Waffeln können Interessierte aus den zahlreichen Bücherstapeln in Ruhe das Passende für sich raussuchen. "Leseratten kommen ohne Zweifel auf ihre Kosten", verspricht Ruth Ortlinghaus, Sprecherin des Arbeitskreises "Kultur & Gesellschaft". Ihrer Erfahrung nach kommt es dabei immer zu schönen, literarischen Gesprächen.

Bücher werden seit zehn Jahren bei Eischeid gelagert 

Seit inzwischen zehn Jahren können die Mitglieder des Arbeitskreises sämtliche gespendeten Bücher, CDs und Schallplatten in einer Halle der Spedition Eischeid lagern. "Familie Eischeid hat uns dafür ganz selbstverständlich Platz in einigen Regalen gemacht. Dafür sind wir sehr dankbar", sagt Ortlinghaus. Nie habe es Probleme gegeben, im Gegenteil, auch die Bücherflohmärkte konnten stets auf dem Gelände durchgeführt werden.  "Aktuell lagern hier 15.000 Bücher und Co.", schätzt die Sprecherin des Arbeitskreises. "Das könnte hinkommen. Es sind 23 Paletten mit jeweils 30 Bananenkisten voller Bücher", vermutet Andre G. Saar, Koordinator des Heiligenhauser Stadtmarketings, und fügt hinzu: "Das Lager muss leerer werden!"
Nicht nur, um Geld für Projekte einzunehmen, sondern auch wegen der neuen Situation rund um die Lagerhalle. Es gibt einen neuen Pächter. Wer es ist, ist nicht bekannt. "Wir sind dennoch sehr zuversichtlich, dass wir diese Regale oder zumindest einen Teil davon in Zukunft weiter nutzen können, um die Bücher zu lagern", sagt Ortlinghaus.

Information:
-Alle Interessierten sind zum Bücherflohmarkt des Arbeitskreises eingeladen. Zu finden gibt es Bücher verschiedener Genres und für alle Altersgruppen, zudem gibt es zahlreiche CDs und Schallplatten.
-Der Erlös fließt in Projekte wie die "Filmschauplätze" am 20. Juli im Thormälen-Park. Hier wird nach einem kulturellen Rahmenprogramm der Film "Grand Hotel Budapest" gezeigt.
-Der Arbeitskreis "Kultur & Gesellschaft" engagiert sich zudem in der Leseförderung und arbeitet eng mit der Stadtbücherei und dem Förderverein der Stadtbücherei zusammen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.