Heiligenhaus: Kulturelle Vielfalt trotz der Sparmaßnahmen

Anzeige
Jürgen Weger (links) und Stephan Nau vom Heiligenhauser Kulturbüro.
  Heiligenhaus: Kulturbüro | Mit zünftiger Musik, blau-weißer Deko, schunkelnd an Biertischgarnituren und selbstverständlich bei passender Bewirtung wird nach drei Jahren wieder ein Oktoberfest in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums gefeiert. Darüber informierten nun Stephan Nau, Leiter des Heiligenhauser Kulturbüros, und sein Kollege Jürgen Weger. Das Oktoberfest mit Musik der Sodenthaler Musikanten - übrigens 40 Stück an der Zahl - sei aber nur einer von vielen kulturellen Höhepunkten im kommenden halben Jahr. "Allein im September bieten wir fünf Veranstaltungen", so Nau, der darauf hinweist, dass der Vorverkauf bereits begonnen hat. Alles - ob Konzert, Kabarett, Weihnachtsmarkt oder Musical - sei wieder im Kulturkalender aufgelistet. Dieser liegt seit einigen Wochen aus beziehungsweise wurde verteilt.

Traditionelles Konzert zwischen den Jahren


Was nicht fehlen darf, ist natürlich das Konzert zwischen den Jahren mit Albie Donnelly's Supercharche. Auch wieder zu sehen ist die große Show der Starlight Musical Academy aus Velbert. "In diesem Jahr gibt es sogar drei Veranstaltungen und nicht nur zwei", sagt Jürgen Weger, der weiß, dass auch Ross Anthony wieder mit den Nachwuchs-Talenten auf der Bühne stehen wird. "Mit mindestens 500 Besuchern pro Veranstaltung sind die Auftritte der Musical Academy seit einigen Jahren immer gut besucht."
Auch auf das Konzert von Patricia Vonne freuen sich die beiden städtischen Mitarbeiter. "Die Frau hat eine Wahnsinns-Stimme!" Und ein paar heitere Stunden versprechen sie sich, wenn Rena Schwarz mit einer ordentlichen Portion Selbstironie über Trennungen und Beziehungsprobleme spricht.

Sowohl in der Aula des Gymnasiums, in der Dorfkirche Isenbügel, im Museum Abtsküche als auch im Heiligenhauser Club wird es Veranstaltungen geben. "Für jeden ist wieder etwas dabei", glaubt Jürgen Weger. Trotz der notwendigen Sparmaßnahmen habe man ein vielfältiges Programm zusammenstellen können. Denn während das Budget vor drei Jahren noch bei 120.000 Euro lag, sei es sukzessive gekürzt worden. "Auch die Abteilung Kultur bleibt nun einmal nicht davon verschont", so Nau. "Aktuell stehen uns jährlich 80.000 Euro zur Verfügung." Daher seien es pro Halbjahr auch vier bis fünf Veranstaltungen weniger als noch vor einigen Jahren. "Und ja, auch an den Eintrittspreisen mussten wir etwas ändern", so der Leiter des Kulturbüros weiter. "Wir reden hier von einem oder maximal zwei Euro pro Karte. Ein geringer Preisanstieg, der wohl zu verkraften ist." Nötig sei er allemal, die Kulturarbeit sei eben ein Defizit-Geschäft und man müsse gut kalkulieren.

Auslastung von über 80 Prozent


Dennoch sind Nau und Weger mit der Auslastung der Heiligenhauser Veranstaltungen zufrieden: "Sogar sehr zufrieden! Seit Beginn 2015 halten wir die Zahlen genau nach und liegen bei einer Auslastung von über 80 Prozent." Ein Großteil der Bürger entscheide sich nach wie vor spontan für den Konzert- oder Kabarettbesuch und kommt zur Abendkasse. "Es gibt aber einige Veranstaltungen, bei denen wir schon jetzt zum Kartenkauf raten", informiert Weger. So sei beispielsweise der Vorverkauf für den Auftritt von Bernd Stelter bereits gut angelaufen.

Neben den drei Heiligenhauser Vorverkaufsstellen - Kulturbüro, Bürgerbüro sowie die Handlung "Bücher und mehr - Kotthaus & Beer" - können die Karten auch online über www.neanderlandticket.de bestellt werden. Außerdem weist Stephan Nau auf Folgendes hin: "Es gibt ein neues Wahlabonnement, das für vier Kulturveranstaltungen aus dem gesamten Kulturjahr gilt." Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich an die Mitarbeiter des Kulturbüros wenden. Und auch für weitere Rückfragen stehen sie gerne unter Tel. 02056/13195 zur Verfügung.

Das Programm:
-Freitag, 26. August, bis Sonntag, 28. August: Französisches Wochenende im Museum Abtsküche.
-Samstag, 3. September, 19 Uhr: "49Blues" im Museum Abtsküche.
-Mittwoch, 21. September, 20 Uhr: Patricia Vonne band im Club.
-Samstag, 24. September, 20 Uhr: Oktoberfest in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums.
-Dienstag, 27. September, 20 Uhr: Bernd Stelter in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums.
-Freitag, 30. September, 20 Uhr: "The International Blues Duo" im Museum Abtsküche.
-Mittwoch, 5. Oktober, 20 Uhr: Rena Schwarz im Club.
-Mittwoch, 19. Oktober, 20 Uhr: "Cara" im Club.
-Sonntag, 23 Oktober, 17 Uhr: Sabine Grofmeier im Museum Abtsküche.
-Sonntag, 13. November, 17 Uhr: Mintchev-Gala in der Dorfkirche Isenbügel.
-Mittwoch, 9. November, 20 Uhr: Kieran Halpin Solo im Club.
-Freitag, 18. November, 19 Uhr; Samstag, 19. November, 19 Uhr; Sonntag, 20. November, 15 Uhr: Starlight Musical Academy in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums.
-Donnerstag, 8. Dezember, bis Sonntag, 11. Dezember: Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz.
-Freitag, 9. Dezember, 20 Uhr: Martin Hutchinson im Museum Abtsküche.
-Sonntag, 16. Dezember, 11 Uhr: Tom Daun im Museum Abtsküche.
-Dienstag, 27. Dezember, 20 Uhr: Albie Donnelly's Supercharche im Club.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.