Neujahrskonzert 2018 in Heiligenhaus: "Mozart und die Frauen"

Wann? 12.01.2018 19:00 Uhr

Wo? Immanuel-Kant-Gymnasium, Herzogstraße, 42579 Heiligenhaus DE
Anzeige
Ulrich Hamacher (von links) von der Kreissparkasse, Dirigent Thomas Jung und Dr. Bettina Heimsoeth vom Flora Sinfonie Orchester stellten das Programm für das Neujahrskonzert 2018 vor.
Heiligenhaus: Immanuel-Kant-Gymnasium |

Voll des Lobes für Dirigent Thomas Jung und seine "erstklassige" Arbeit war Ulrich Hamacher, Leiter der Heiligenhauser Filiale der Kreisparkasse Düsseldorf, bei der Vorstellung des Programmes, das beim Neujahrskonzert 2018 zu hören sein wird. Am Freitag, 12. Januar, um 19 Uhr wird damit wieder ein festlicher Jahresauftakt gefeiert.

Der Titel "Mozart und die Frauen" verdeutlicht bereits den Schwerpunkt, außerdem knüpft der Dirigent damit an das Neujahrskonzert 2017 an, das mit "Mensch Mozart" ebenfalls Stücke des Salzburger Musikers und Komponisten der Wiener Klassik beinhaltete. In 2018 können sich die Zuhörer auf das Violinkonzert Nr. 3, die Sinfonia Concertante und das Konzert für Flöte und Harfe freuen. Nicht nur die Gestaltung dieses Programmes, sondern auch die Leitung des 60 Musiker umfassenden Flora Sinfonie Orchesters liegt in den bewährten Händen von Thomas Jung. "Ich freue mich schon sehr auf die Aufführung. Die Aula des Gymnasiums hat eine sehr gute Akustik", so Jung. Dem schließt sich Dr. Bettina Heimsoeth vom Flora Sinfonie Orchester gerne an: "Die gesamte Veranstaltung und auch die Aula haben atmosphärisch sehr viel zu bieten!" Vor allem jetzt, wo es die neue, Mozart-rote Bepolsterung gibt, scherzt Jung.

Konzert ist immer schnell ausverkauft

Auf diesen roten Polstern können 630 Gäste Platz nehmen, um das Neujahrskonzert 2018 mitzuerleben. "Der Kartenverkauf beginnt wie immer am Montag nach dem ersten Advent - also am 3. Dezember", so Ulrich Hamacher. "Erfahrungsgemäß ist das Konzert immer sehr schnell ausverkauft", freut er sich. Jeweils 2,50 Euro pro verkaufter Karte sind für einen guten Zweck bestimmt. "Der Empfänger des Erlöses wird noch am Konzertabend vorgestellt. Es wird sich natürlich auch dieses Mal um eine Einrichtung aus der Region handeln."

Thomas Jung wird bei dem nun anstehenden Konzert erneut Solisten aus eigenen Reihen präsentieren. "Ferdinand Eppendorf kann mit seinen 14 Jahren und seinem herausstechenden Talent am Klavier als Wunderkind bezeichnet werden", schwärmt der Dirigent. "Er wird beim Violinkonzert Nr. 3 sein Können unter Beweis stellen." Ebenso begeistert zeigt sich Jung von Helga Zuccaro (Flöte) und Annelie Schuitemaker (Harfe), als auch von Nanae Saga (Violine) und Johannes Wessiepe (Viola). "Letztere sind zwei junge Musiker, die gerade ihr Studium abgeschlossen haben. Die Sinfonia Concertante habe ich bereits einmal mit ihnen aufführen dürfen. Es bereitet mir große Freude, dass nun auch das Heiligenhauser Publikum in diesen Genuss kommen kann."
Den roten Faden zwischen den Werken spinnt Thomas Jung gemeinsam mit WDR3-Moderator und Orchester-Mitglied Michael Struck-Schloen.

Karten: Die Karten für den festlich-beschwingten Jahresauftakt am Freitag, 12. Januar, um 19 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums, Herzogstraße 75 in Heiligenhaus, gibt es ab Montag, 3. Dezember, in allen Heiligenhauser Sparkassenfilialen. Im Eintrittspreis von 15 Euro enthalten ist eine Spende in Höhe von 2,50 Euro, deren Empfänger noch am Konzertabend vorgestellt wird.

Das Musikprogramm:
-Sinfonia Concertante
-Violinkonzert Nr. 3
-Konzert für Flöte und Harfe
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.