Eine ausgezeichnete Arbeit

Anzeige
Georg-Eicke Dalchow und Dr. Jan Heinisch übergaben das Siegel an Bernd Wacket und sein Team. Foto: Gevelhoff
Heiligenhaus: Hauptstraße |

Als eines von wenigen Unternehmen in Heiligenhaus wurde der Rewe-Markt Wacket mit dem Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet.

Das Zertifikat wurde jetzt von Bürgermeister Dr. Jan Heinisch und Georg-Eicke Dalchow, stellvertetender Hauptgeschäftsführer des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes an den Inhaber Bernd Wacket sowie sein Team überreicht.
Mit dem vom Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit Bundes- und Landesministerien, Verbänden und Unternehmen sowie der Initiative „Wirtschaftsfaktor Alter“ entwickelten Gütesiegel werden Geschäfte ausgezeichnet, bei denen das Einkaufen besonders komfortabel, angenehm und barrierearm möglich ist, ganz gleich, ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl oder Senioren.
Anhand von 58 Kriterien, die mit Punkten bewertet werden, prüfen Tester, ob die entsprechenden Voraussetzungen vorhanden sind.

Eine neutrale Bewertungsstelle entscheidet dann über die Vergabe des Siegels. Bewertete Kriterien sind zum Beispiel Zugangsmöglichkeiten, Sitzgelegenheiten im Laden, Lesbarkeit der Preisschilder und das Serviceverhalten der Mitarbeiter. Das Qualitätszeichen wird für drei Jahre erteilt. Dann ist eine erneute Prüfung notwendig. Als erstes Unternehmen in NRW hat Rewe Wacket hier 100 Prozent der möglichen Punkte erreicht.

Dr. Jan Heinisch freute sich, dass sich auf dem Gebiet der Barrierefreiheit und einem guten Miteinander in Heiligenhaus etwas tut. „Bei Rewe Wacket wird innerhalb des Hauses gehandelt und wir als Stadt versuchen, diese Engagement auch nach außerhalb zu tragen.“
Die Auszeichnung mit dem Siegel feierte Bernd Wacket gestern auch mit seinen Kunden und lud Groß und Klein zum Dreh am Glücksrad ein. Dabei gab es viele tolle Preise zu gewinnen, was natürlich großen Anklang fand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.