Harley-Fahrer mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Anzeige
Foto: Polizei
Heiligenhaus: Westfalenstraße |

Bei einem Unfall ohne Fremdeinwirkung hat sich ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Das teilt die Polizei mit.

Am Samstag, gegen 12.50 Uhr, befuhr ein 73-jähriger Harley-Davidson-Fahrer die Westfalenstraße in Heiligenhaus aus Richtung Pinner Straße kommend in Fahrtrichtung Innenstadt. Im Verlauf der Fahrt musste er sein Motorrad verkehrsbedingt abbremsen, kam dadurch ins Schleudern und stürzte ohne Fremdeinwirkung auf die Fahrbahn. Hierbei verletzte er sich schwer und wurde mittels Rettungshubschrauber einem nahegelegenen Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt. Am Motorrad entstand ein geschätzter Schaden von 600 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.