Kettenreaktion in Heiligenhaus: Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Anzeige
Heiligenhaus: Höseler Straße | Zu einem Verkehrsunfall mit fünf Verletzten kam es am frühen Mittwochabend in Heiligenhaus. Das teilt die Polizei mit. Gegen 18.15 Uhr befuhr ein 23-jähriger Hyundai Fahrer aus Heiligenhaus die Höseler Straße in Richtung Heiligenhaus. Hierbei übersah er die vor ihm verkehrsbedingt bremsenden Fahrzeuge und fuhr auf dem Honda eines 47-jährigen Heiligenhausers auf, der dadurch noch auf den Opel Corsa eines 41-jährigen Heiligenhausers geschoben wurde.

Hierbei wurden vier erwachsene Fahrzeuginsassen und ein 21 Monate altes Kleinkind leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 11.500 Euro und der Honda musste abgeschleppt werden. Im Verlauf der Unfallaufnahme verstärkte sich der Verdacht, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Nach einem positiven Drogenvortest wurde eine richterlich angeordnete Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.