„Kinder sollen einen guten Start haben“

Anzeige
Bürgermeister Michael Beck freut sich, dass mit Katrin Jensen ein nahtloser Übergang in der Leitung der Gerhard-Tersteegen-Schule in Hetterscheidt möglich war. Foto: Bangert
Heiligenhaus: Gerhard-Tersteegen-Schule |

Katrin Jensen leitet nun die Hetterscheidter Grundschule

Die neue Leiterin der Gerhard-Tersteegen-Schule, Katrin Jensen, machte beim ehemaligen Schuldezernenten und jetzigen Bürgermeister ihren Antrittsbesuch. „Ich freue mich, dass der Übergang von Christa Markus zu Ihnen so nahtlos verlief, denn das ist heute leider nicht selbstverständlich“, weiß Michael Beck.

Als langjährige Konrektorin kennt die 43-Jährige die Schule und die Schüler kennen sie. Geht es nach der neuen Schulleiterin, soll das auch in den nächsten Jahren so bleiben. Über eine Velberter Grundschule kam sie zur Adolf-Clarenbach-Schule in Isenbügel, bevor sie nach Hetterscheidt wechselte. Sie wohnt zwar in Mülheim an der Ruhr, hat aber Heiligenhaus lieb gewonnen. „Das hat hier so was Dörfliches, das gefällt mir“, schwärmt sie und lobt dabei die Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Hetterscheidt.

In der Schule möchte sie das bestehende, gut funktionierende System fortsetzen. Außerdem möchte sie die Medienkompetenz weiter ausbauen, einige Laptops, Smartboards und ein Beamer stehen zur Verfügung. Die Schüler sollen frei und eigenständig lernen. Besonderen Wert legt Katrin Jensen auf den Bereich „friedliche und freundliche Schule“ mit der Ziel der Wertschätzung gegenüber den Mitschülern, Lehrern, Eltern und allen anderen Menschen. „Wir möchten, dass die Kinder einen guten Start haben und mit gesundem Selbstbewusstsein ihren weiteren Weg gehen“, so die Auffassung der neuen Schulleiterin. „Später sollen sie einmal sagen, dass sie gerne in die Grundschule gegangen sind.“ Dabei kann sich Katrin Jensen auf ihren Stellvertreter Michael Peitz und ihr Kollegium verlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.