Kleine Künstler kommen groß raus

Anzeige
Einrichtungsleiter Peter Huyeng (links) stellt mit den kleinen Künstlern aus dem Haus Maria Frieden den Kalender für 2013 vor.
Das Jahr 2013 kann kommen – der neue Kalender des Kinder- und Jugendhilfezentrums Haus Maria Frieden ist da.

Der druckfrische Kalender wurde jetzt in der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung vorgestellt. Seit dem Jahr 1992 gibt es diesen Kalender, dessen Bilder immer von den Kindern und Jugendlichen selbst stammen. „Aus allen Bereichen, auch dem Kindergarten, kann jeder, der Lust dazu hat, ein Bild einreichen. Rund 40 bis 50 Kunstwerke kommen dabei jedes Jahr zusammen“, weiß Einrichtungsleiter Peter Huyeng, der zusammen mit den Gruppenleitern die Auswahl trifft und dabei darauf achtet, dass die Bilder zu den Jahreszeiten passen.
Jedes Jahr machen sich die Kinder, die daran teilnehmen, mit Feuereifer an die Arbeit. Diesmal erhielten die talentierten kleinen Maler zusätzliche Anregungen durch eine Künstlerin.
Hergestellt wird der farbige Begleiter durchs Jahr bei einer Essener Druckerei. Für elf Euro kann der beliebte Kalender erworben werden, unter anderem in der Buchhandlung Kape an der Hauptstraße in Langenberg, in der öffentlichen katholischen Bücherei Don Bosco in Birth und auf dem Velberter Weihnachtsmarkt am Stand der Kolpingsfamilie.
Der Erlös aus dem Verkauf kommt den Kindern zu Gute. „Das Geld fließt in einen geplanten Niedrigseilgarten und in Sachen, für die es sonst keinen Etat gibt“, so Peter Huyeng.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.