Ohne Fremdeinwirkung schwer gestürzt

Anzeige
(Foto: Polizei)
Heiligenhaus: Kantstraße | Beim Sturz von seinem Motorrad zog sich ein 55-Jähriger am heutigen Montagmorgen Verletzungen zu. Das teilt die Polizei mit. Gegen 5.15 Uhr befuhr der 55-jähriger Mann aus Heiligenhaus mit seinem silbernen Motorrad BMW K1200 LT die innerstädtische Kantstraße in Heiligenhaus. Auf der gepflasterten Fahrbahn der abschüssigen Siedlungsstraße verlor er die Kontrolle über das schwere Motorrad, weil nach Angaben des Bikers plötzlich das Vorderrad der Touring-Maschine blockiert. Bei einer Geschwindigkeit von weniger als 20 Stundenkilometern stürzte der 55-Jährige zu Boden. Weil er dabei mit einem Bein unter das stürzende Kraftrad geriet, zog er sich schwere Verletzungen zu.

Ein angeforderter Rettungswagen brachte den Verletzten in Klinikum Niederberg nach
Velbert, wo der Patient zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb. Am Motorrad des Mannes entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.