Schrecksekunde: Feuer in Altenheim gemeldet

Anzeige
Foto: Feuerwehr Heiligenhaus
Heiligenhaus: Schulstraße |

Ein vermeintliches Feuer in einem Altenheim-Keller an der Schulstraße in Heiligenhaus ließ die Feuerwehr am heutigen Samstag hochschrecken.

Schnell stellte sich jedoch heraus, dass lediglich ein Vorschaltgerät einer Neonröhre durchgeschmort war, teilt die Feuerwehr mit. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle, Menschen kamen nicht zu Schaden.

Die Leitstelle hatte um 16.30 Uhr die Feuerwehr mit der Meldung "Feuer im Keller, Altenwohnheim" alarmiert. Am Ort wiesen Anwohner die Feuerwehr ein. Im Gebäudekeller war Brandgeruch wahrnehmbar, Feuer jedoch nicht sichtbar. Die Feuerwehr kontrollierte die vermeintliche Brandstelle mit einer Wärmebildkamera. Am Ende stellte sich heraus, dass ein Vorschaltgerät einer Neonröhre durchgeschmort war, ein Feuer brach zum Glück nicht aus. Nach zirka einer Stunde rückten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wieder ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.