Spender sind nicht mit Geld bezahlbar

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Heiligenhaus: Heiligenhaus | In der Filiale der Kreissparkasse Düsseldorf an der Hauptstraße gab es jetzt eine Nachlese zu der Wunschbaum-Aktion, die seit einigen Jahren durch die Frauen-Union durchgeführt wird. In der Vorweihnachtszeit hingen an dem großen Tannenbaum in der Kassenhalle 142 Wünsche von bedürftigen Menschen, die durch Heiligenhauser Bürgern erfüllt wurden. "Die Spender sind mit Geld nicht zu bezahlen", fand Angelika Köpe von der katholischen Pfarrgemeinde, die staunte, wie liebevoll die Geschenke verpackt sind. Auch die anderen Vertreterinnen der karitativen Organisationen waren sehr zufrieden. Viele Familien schätzen die Diskretion, wie die Geschenke überreicht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.