Leserbrief zum Wohnungsneubau an der Kettwiger Straße

Anzeige
Heiligenhaus: Kettwiger Straße | Zum Artikel "Kettwiger Straße: Hier verdichtet sich Stadtumbau" erhielt die Redaktion folgenden Leserbrief:

"Gut, dass in Heiligenhaus weiterhin Wohnungen gebaut werden sollen – aber es fragt sich doch, für wen? Sozialer Wohnungsbau sollte dabei eben nicht nur ,angedacht' oder ,möglich' sein, sondern auch circa zu einem Drittel wirklich umgesetzt werden.
Denn der letzte große Mietwohnungskomplex mit öffentlicher Förderung entstand meines Wissens 2006. Seitdem sind auch in Heiligenhaus viele Wohnungen aus der Mietpreisbindung gefallen. Deshalb ist hier sozialer Wohnungsbau für Normalverdiener, Alleinerziehende und ältere Menschen mit Durchschnittsrenten dringend erforderlich!!

Rainer Köster, DIE LINKE, Kreistagsabgeordneter
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.