Flammendes Fest - Am Samstag im John-Steinbeck-Park

Wann? 26.09.2015 19:00 Uhr

Wo? John-Steinbeck-Park, In der Blume, 42579 Heiligenhaus DE
Anzeige
Heiligenhaus: John-Steinbeck-Park |

Bereits seit 20 Jahren besteht das Heiligenhauser Stadtmarketing. Ein Grund zum Feiern, sind sich die Mitglieder der fünf angeschlossenen Arbeitskreise einig. Natürlich wie immer unter dem Motto „Von Bürgern für Bürger“.

Am kommenden Samstag, 26. September, findet daher ein großes Bürgerfest im John-Steinbeck-Park, In der Blume in Heiligenhaus, statt. Beginn ist um 19 Uhr und alle Interessierten sind zu der kostenlosen Veranstaltung eingeladen, Parkplätze sind unter anderem am nahe gelegenen Immanuel-Kant-Gymnasium ausreichend vorhanden.
„Es wird romantisch“ verspricht Ruth Orthlinghaus, Sprecherin des Arbeitskreises Kultur und Gesellschaft. So werden acht der alten Bäume des Parks stimmungsvoll angestrahlt, außerdem wird ein Gebüsch in rotes Licht getaucht und es werden rund 50 Fackeln aufgestellt. „Das Programm wird durch eine Gruppe der städtischen Musikschule eröffnet“, so Orthlinghaus weiter. Lehrer und Schüler treten gemeinsam als „Flyin‘ Tunes“ auf und spielen bekannte Rock- und Pop-Melodien sowie auch Filmmusik. „Außerdem spielt das Essener Trio ,Small is beautiful‘ und wird für zauberhafte Klänge und charmante Pop-Interpretationen sorgen“, so die kulturbegeisterte Heiligenhauserin. Und schließlich wird der illuminierte Park durch die Auftritte des Theaters Feuervogel noch weitere Licht-Effekte erhalten. Die europaweit erfolgreichen Künstler werden flirrend-flutende und feuerfunken-sprühende Schauspielszenen zeigen.
„Passend zu der Open-Air-Veranstaltung wird natürlich der Grill angeschmissen“, informiert Annelie Heinisch, Sprecherin des Arbeitskreises Handel. Ebenfalls nicht fehlen werden edle Gersten- und Rebsäfte, weitere Kalt-Getränke sowie Laugen- und Käsestangen.
Nicht vergessen sollte man, dass dem großen Bürgerfest zum 20-jährigen Bestehen schon viele Veranstaltungen und Projekte vorausgegangen sind. Seien es immer wiederkehrende Veranstaltungen wie Heiligen-Rock, der Schweine-Mittwoch, das Frühlingsfest, der Bücherflohmarkt etc., oder aber einzelne Projekte wie die Errichtung von Gedenksteinen und ähnliches – viel wurde durch die ehrenamtlich agierenden Mitglieder in den zwei Jahrzehnten bewegt.
Fünf Arbeitskreise gehören dem Heiligenhauser Stadtmarketing an: Kultur und Gesellschaft, Handel, Industrie, Handwerk sowie Gastronomie. „Initiiert wurde das einst durch den damaligen Stadtdirektor Dr. Werner May und den damaligen Bürgermeister Peter Ihle“, weiß Ruth Orthlinghaus, die sich ebenso wie Annelie Heinisch von Beginn an engagiert. Schnell gründeten sich die ersten drei themenspezifischen Einzelgruppen Kultur und Gesellschaft, Handel sowie Industrie. „Im Juni 2000 kam dank der Unterstützung der Kreishandwerkerschaft der Arbeitskreis Handwerk hinzu“, erinnert dessen neue Sprecherin Carolin Hiller. „Außerdem löste sich im Jahr 2008 die ursprünglich zum Handel gehörende Gruppe der Gastronomen heraus und bildete ab sofort einen eigenen Arbeitskreis“, ergänzt Heinisch.
Die Zusammenarbeit innerhalb, aber auch zwischen den Arbeitskreisen sei effektiv und harmonisch, vor allem im Hinblick auf die gemeinsame Zielsetzung: „Mehr Lebensqualität und eine positive Entwicklung der Stadt im Sinne der Bürger“.
Unterstützung dabei gibt es von Stadtmarketing-Koordinator André G. Saar. „Er hilft uns, unsere Ideen zu verwirklichen und ist unverzichtbar“, schwärmt Heinisch, die hofft, den besonderen Geburtstag am 26. September mit vielen Bürgern feiern zu können. Denn: „Wir möchten den Bürgern und allen aktiven Helfern damit einfach mal Danke sagen, dass unsere Arbeit angenommen wird!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.