Genuss guter Weine bei Live-Musik und Tanz

Wann? 07.07.2017 17:00 Uhr bis 09.07.2017 23:00 Uhr

Wo? Basildonplatz, Heiligenhaus DE
Anzeige
Die Mitglieder des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Gastronomie" laden zum sechsten Mal alle Interessierten zum Heiligenhauser Weinfest ein. In diesem Jahr findet es von Freitag, 7. Juli, bis Sonntag, 9. Juli, auf dem Basildonplatz statt.
Heiligenhaus: Basildonplatz |

Heiligenhauser Weinfest von Freitag, 7. Juli, bis Sonntag, 9. Juli, auf dem Basildonplatz

"Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens." - So dichtete es schon einst der griechische Tragödiendichter Euripides. Und so dachten es sich auch die Mitglieder des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Gastronomie" vor einigen Jahren, als sie zum ersten Heiligenhauser Weinfest einluden. Damit trafen sie den Nerv der Bürger. Seither schaffen sie jedes Jahr wieder den passenden (An)Reiz, um zusammen zu kommen und in geselliger Atmosphäre die edlen Tropfen zu genießen.

Auch 2017 soll das nicht anders sein: Dieses Mal werden sieben Winzer aus vier Anbauregionen in Deutschland für Gaumenfreuden sorgen. Von Freitag, 7. Juli, bis Sonntag, 9. Juli, bieten sie ihre Weine auf dem Basildonplatz an. "Damit haben wir einen neuen Veranstaltungsort", informiert Andre G. Saar, Koordinator des Heiligenhauser Stadtmarketings. "Die fünf vorherigen Weinfeste unserer Stadt haben auf dem Parkplatz des ehemaligen Hitzbleck-Geländes stattgefunden, das ist wegen der Abriss-Pläne nun aber nicht mehr möglich." Dem Programm schaden wird das aber keineswegs, sind sich alle sicher. "Wir mussten nur erneut überlegen, wie die Buden der Winzer, das große Zelt, die Biertischgarnituren im Freien sowie die Stehtische und alles weitere so aufgebaut wird, dass es ausreichend Platz gibt und die Fluchtmöglichkeiten gegeben sind."

Ein Winzer mehr wird anzutreffen sein

Ein Winzer mehr wird anzutreffen sein. "Und damit außerdem auch gleich ein weiteres Anbaugebiet, nämlich die Pfalz", so Saar. Ansonsten seien wieder die Experten von der Mosel, aus Rheinhessen und von der Nahe dabei. "Dass es Winzer aus Deutschland sind, ist uns sehr wichtig!"

Für das weitere umfangreiche kulinarische Angebot sorgen die Mitglieder des Arbeitskreises. "Wir achten natürlich darauf, dass das Angebot zum Ambiente der Veranstaltung passt, aber auch, das für jeden Geschmack etwas dabei ist. Angefangen bei Brie de Meaux, über Currywurst und Winzerbratwurst bis hin zum beliebten Flammkuchen." Wem das nicht zusagt, der kann sich bestimmt für Champions, Pommes Frites oder Laugen-Gebäck begeistern. Und selbst wer ein gepflegtes Bier trinken möchte, kommt bei dem Fest auf seine Kosten.

Rahmenprogramm mit Musik und Tanz

Wie schon im Vorjahr wird es auch dieses Mal keine Bühne geben, an passendem Unterhaltungsprogramm fehlt es deswegen aber trotzdem nicht. Offizielle Eröffnung ist am Freitag, 7. Juli, um 17 Uhr. Ab 19 Uhr werden die Musiker der Gruppe „Migenda & Support“ durch die Tischreihen gehen und aufspielen. "Das kam im vergangenen Jahr sehr gut an", so die Gastronomen. Am Samstag, 8. Juli, füllen die Winzer ihren edlen Tropfen ab 16 Uhr in die Gläser. Ein DJ wird an diesem Tag für Musik sorgen, die zum Tanzen animiert. "Und um 19 Uhr stellt bei der ,Latin-Night' ein Tanzpaar der Tanzschule unter anderem die latein-amerikanischen Tänze Rumba, Samba, Chachacha und Jive vor", verspricht der Stadtmarketing-Koordinator.

Frühschoppen mit Musik der „Friends of Dixieland“

Zum Frühschoppen am Sonntag, 9. Juli, ab 11 Uhr sorgen die „Friends of Dixieland“ für die passende musikalische Unterhaltung. Um 15 Uhr findet im Festzelt darüber hinaus ein Weinseminar statt. Ein Sommelière informiert dann kenntnisreich über die Geheimnisse und die Vielfalt der Rebsäfte. Karten gibt es für zehn Euro (inklusive aller Weine) im Bürgerbüro der Stadt Heiligenhaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.